george orwell farm der tiere WICHITG!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schade, Du bist nicht in der DDR oder in der UdSSR groß geworden. Ansonsten wüsstest Du aber sowas von genau, was Orwell meinte und worauf er anspielte.

Aber - und das ist die gute Nachricht - Orwell schrieb sich etwas von der Seele, was dem Menschen immanent ist. Das findest Du auch in unserer heutigen Gesellschaft, nur eben nicht so deutlich und ins Auge springend sondern sublimer!

Es geht darum, dass Menschen, die "unten" sind, ständig darüber nachsinnen, wie sie die Verhältnisse zu ihren Gunsten umzukehren vermögen und dann, wenn sie' s geschafft haben, genau wieder die alten Muster für sich entdecken, die sie früher bekämpften.

Dabei gibt's die Verlierer, die vor und nach der Revolution "unten" bleiben - bei Orwell dargestellt durch das Pferd und die anderen, die in die Rollen ihrer alten Schinder hineinwachsen, personifiziert durch die Schweine unter Napoleon.

Wie gesagt, das spielt sich auch bei uns tagtäglich ab - man muss nur ein bißchen genauer hinsehen!

MsHazeleye15 17.02.2013, 12:21

vielen dank für eure antworten nun hätt ich da aber noch eine ;D ich habe mine hauptcharaktere beschirben meint ihr das die ahuptcharaktere nur die schweine sind? weil ich hab jtz nur schwatzwuttz napoleon und shcneeball charakterisiert also auch welche personen sie darstellen meint ihr das reicht `?

0

Hast Du das Buch gelesen? Wofür stehen die Schweine, wofür die anderen Tiere? Was machen die Schweine mit den anderen Tieren? Gibt es möglicherweise heutzutage Menschen/Länder/Gesellschaften, wo das ähnlich läuft?

Was möchtest Du wissen?