Georg Büchner : Woyzeck

4 Antworten

Das Problem ist halt, daß es lauter Fragmente sind, es ist nicht einmal klar, in welcher Reihenfolge die einzelnen Abschnitte gehören. Da kann man schon unterschiedlicher auffassung sein, vielleicht kommt es dir deshalb so unverständlich rüber.

Hast du es gelesen? Es ist mein erstes Buch dieser Art.

0
@TofuTorte

naja in der Schule mußte ich es mal lesen. Aber das Buch ist zugegebener Maßen wirklich blöd.

0

Besorg Dir einfach (für viel Geld) in der Buchhandlung eine sog. "Lektürehilfe"; darin wird alles erklärt. Oder gehe in die Stadtbücherei, und besorge Dir da so eine (kostenlos!).

Es gibt übrigens sogar Filme über das Thema (und Hörbücher)! Das hilft, weil die Story als Buch schwerer verständlich ist!

In dem Buch geht es um einen einfachen, aber fleißigen und ehrlichen Soldaten, der von seinem Vorgesetzten aber schikaniert wird. Dennoch versucht er all das zu ertragen; denn mit den mühsam erworbenen Groschen will er sich und seiner Freundin eine Zukunft aufbauen. Als er schließlich von dieser Freundin von einem oberflächlichen "Tambourmajor" auch noch betrogen wird (fremd gehen), dreht Woyzeck aber durch ...

Das Buch war zum Zeitpunkt seines ERscheinens etwas Neuartiges, weil mit der Kritik an militärischen Verhältnissen damals in Preußen eine "heilige Kuh" geschlachtet wurde. Der Autor ist offenbar nicht ohne Sympathie für den einfachen Soldaten (auch wenn er das nicht direkt schreibt!). Indirekt werden überhaupt das Abhängigkeitsverhältnis zu Vorgesetzten kritisiert. Es war daher eine der ersten sozialkritischen Abhandlungen.

also im vergleich zu den anderen pflichtlektüren finde ich woyzeck eigentlich noch ganz gut. (siehe effi biest, trauben im glas, ...) welche ausgabe hast du denn? zb bei der von einfacgdeutsch stehen auch ein paar gute kommentare und lesehilfen daneben.

hol dir die Erläuterungen zu diesem Buch von Reclam. Das hilft dir dabei, dieses Buch noch besser zu verstehen

Was möchtest Du wissen?