Geocaching?

5 Antworten

In den Tradi-Behältern ist mindestens ein Logbuch oder -streifen, mehr passt in die üblichen Petlinge oder Filmdosen nicht rein. Hast du größere Dosen, hast du auch Tauschgegenstände (meist Ramsch), Travelbugs oder Coins.

Premium Lohnt sich, da du einige sinnvolle Zusatzfunktionen hast, wie Pocket Queries oder eben Premium-Caches. Außerdem finanzierst du damit die Infrastruktur, die Groundspeak dir zur Verfügung stellt. Teste Geocaching eine Weile. wenn es dir dann immer noch Spaß macht, werde Premium Mitglied.

Du kannst auch als Basismitglied Premium Caches loggen.

mehr passt in die üblichen Petlinge oder Filmdosen nicht rein.

Wobei, dies zur Ergänzung, die Cache-Art erst mal nichts mit der Behältergröße zu tun hat.

Ich hab schon Multis mit einem Nano als Final gefunden oder Tradis die Regular oder Large waren (davon 2 Tradis die begehbar waren)

2
@Stadewaeldchen

Das stimmt natürlich. Wenn ich mir die neuen Caches in meiner Gegend so anschaue, dann sind das allerdings mittlerweile quer über alle Cache-Arten überwiegend Micros, andere Behältergrößen kommen erheblich seltener vor.

2
  • Es gibt nicht „die App“. Die besten sind Looking4Cache und cGeo
  1. Ein Logbuch. Bei größeren manchmal Tauschgegenstände
  2. Teste mal ohne, wenn du nach 100-200 gefundenen Caches was vermisst, dann kannst Du auf Premium wechseln. Viele machten das wegen Benachrichtigungsoptionen, die du dann hast. Du kannst gerade am Anfang aber sehr gut ohne Premium cachen gehen.
  3. Ja kannst du. Manchmal fehlen aber ein paar Informationen. online loggen kannst du die glaube ich nicht.
1. In den tradi Behältern was ist da denn normalerweise drin

Minimum: Logbuch.

Optional: Stift, Tauschgegenstände, Travel Bugs. Das hängt von der Größe des Behälters ab.

2. Lohnt es sich auf premium upzudaten

Wenn du eine Weile dabei bist und merkst dass dir das Hobby Spaß macht ja. Premium bringt da ein paar zusätzliche nützliche Funktionen mit, wie z.B. das Erstellen von Pocket Queries, Benachrichtigungen über neue Chaches oder Events

3. Die premium Behältnisse sehe ich ja trd auf der karte könnte man da nicht so oder so hingehen lol

Du kannst und darfst auch als Basic Member Premium Cache suchen, finden und loggen. Für das Loggen online musst du ein bisschen tricksen: https://www.cachewiki.de/wiki/PM_Caches_als_BM_loggen

Woher ich das weiß:Hobby

Das was mindestens in einem Cache sein muss ist das Logbuch, in das man sich mit Cachernamen und Datum (manchmal Uhrzeit) eintragen muss. Wer mag kann auch einen Namensstempel verwenden, wenn Platz dafür ist. Logbücher, speziell in Nano-Caches können auch sehr klein sein, da muss man schauen weder Logbuch noch Cache zu verlieren. Bei kleinen Logbüchern sollte man platzsparend loggen, da der Owner sicher nicht ständig das Logbuch tauschen will, da sollte man Rücksicht nehmen. Bei größeren kann man eben auch stempeln und einen Gruß reinschreiben.

Die Gegenstände in den Boxen sind nicht das primäre Ziel der Sache, meistens ist da irgendwelcher Ramsch aus Ü-Eiern und so drin. Wichtig ist, dass man immer gleichwertig oder höher tauscht, es ist schlechter Stil etwas Gutes gegen irgendeinen Ramsch zu tauschen. Das zu tun hat zu dem traurigen Zustand der Cache-Inhalte geführt wie er heute ist, früher war dieser Aspekt des Cachens noch unterhaltsamer... Wenn man am Tauschen Freude hat, dann sollte man immer ein paar geeignete Kleinigkeiten (wetterfest, hygienisch) unterschiedlicher Wertstufen dabei haben. Man muss aber nichts tauschen, ich mache das inzwischen echt selten... Manche Cacher sammeln irgendwas aus Caches, Anstecknadeln zum Beispiel, aber in den meisten Fällen lässt sich mit dem Zeug nichts anfangen, ich habe bisher nur wenig halbwegs Brauchbares gefunden. In viele Caches kann/soll man auch gar nichts reintun als nur das Logbuch, die sind zu klein oder von der Form ungeeignet. Man sollte nicht versuchen irgendwo was reinzustopfen was nicht gut reinpasst, sonst hat der nächste Schwierigkeiten das Logbuch wieder rauszubekommen.

Das beste was man finden kann ist meiner Ansicht nach ein Travelbug, also ein Gegenstand den man loggen muss und der von Cache zu Cache wandert. Es ist enorm wichtig dies auch zu tun, die TBs "gehören" jemanden, der gespannt verfolgt wo das Ding gerade ist. Man darf sie nicht behalten, die haben wie so einen Dog-Tag, da steht eine Nummer drauf und damit loggt man das Ding als gefunden und später dann wieder als abgelegt, wenn man es in einen anderen Cache getan hat. Man muss sich merken in welchen Cache man das gelegt hat. Selten gibt es auch Geocoins, die ebenfalls eine Nummer haben. Auch diese dürfen nicht behalten werden und man macht jemanden traurig wenn man es doch tut.

Zu der Premium-Option: mittelfristig bringt es Dir schon was. Einerseits gibt es ein paar sinnvolle Funktionen, die man damit hat (v.a. Pocket Queries). Viele gerade besonders gute Caches sind nur für Premium-Members, da Anfänger die mitunter kaputt machen, die Cacher-Etikette noch nicht kennen und so den Cache gefährden oder einfach irgendeinen Mist machen. Kein Owner hat Lust alle paar Wochen eine neue Box zu kaufen und auszulegen, weil Cacher irgendwie die Sache beschädigt hat oder dämliches Verhalten dazu führte, dass die Dose gemuggled wurde. Versuche halt erstmal ein paar Caches zu suchen und zu finden, ob Dir die Sache überhaupt Freude macht und wenn es das tut, dann kannst Du das ja noch machen. Ansonsten ist es rausgeschmissenes Geld.

Wenn Du keine Mitgliedschaft hast, dann ist das Loggen der Caches halt etwas tricky. Da musst Du Dir ein Script zu installieren, es geht aber grundsätzlich.

Lies Dir halt die Manuals und Cacher-Regeln mal durch, damit Du anderen nicht den Spaß an der Sache verdirbst. Halte Dich an die Regeln und wenn in der Cache-Beschreibung darum gebeten wird den Cache zB nicht nachts zu machen, dann halte Dich daran. Du hättest auch keine Lust als Owner Dich mit ärgerlichen Förstern auseinandersetzen zu müssen.

Kleiner Tipp zu Premium suche erstmal alle Caches in deiner Homezone, dann kann man über Premium reden

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Über Tausend Basics in einer Großstadt ist übertrieben. Caches müssen ja 161 meter von Anderen entfernt sein.

1
@KlubKola

Also ich weiß ja nicht wo ihr wohnt, aber wenn ich bei einer deutschen Großstadt Caches suche, dann bekomme ich hier 2000 Stück in einem Kreis mit 4 km Radius...

1
@KlubKola

Der Anteil an Premiumcaches ist nicht sehr hoch.. nur ca. 5%

... ah kleiner Fehler. die 2000 sind bei 16 km Radius... auf 4 km sind nur 600

1
@DerEinsiedler

Das reicht aber trotzdem ne weile für den Standard-Account-Homer-Zone-Leer-Machen-Versuch :-)

1

Was möchtest Du wissen?