Genuss mit Risiko?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denke, dass das nur Panikmache ist. Jeder Dampfer zahlt weniger Steuern. Wenn jetzt alle Raucher auf das Dampfen umsteigen würden, wäre das eine Katatrophe für den Staat. Was denkst Du, wieviel Geld durch Tabaksteuern eingenommen werden? Dampfen ist definitiv gesünder als Rauchen, weil es dabei diese ganzen verbrannten Giftstoffe nicht gibt.

Da hast du ohne Einschränkung recht

0

Wer vertraut schon der Bild? Dann hätten uns schon dreimal die Marsmenschen besucht und die Erde wäre schon 20 Mal untergegangen ;)

Beim Verbrennen von Tabak und Papier entstehen ca. 12.000 Stoffe, die die Raucher einatmen, etwa 4.800 davon sind für uns schädlich, etwa 250 sogar krebserregend.

Die E-Zigarette enthält genau 5 Stoffe - und dabei bleibt es auch. 4 davon sind als Lebensmittelzusatz zugelassen, eine davon hat von uns sogar jeder schon mal eingeatmet (in der Disko oder auf der Bühne). Die einzige, die wirklich schädlich ist, ist Nikotin. Allerdings ist das noch nicht mal krebserregend und da synthetisch hergestellt wirkt es auch etwas anders.

Also 1:4800 - was spricht dagegen? ;)

Außerdem: Kein Raucherhusten, keine Kurzatmigkeit, die Kondition wird besser, keiner kann "mitrauchen".

Ich vertraue hier einfach auf die ca. 2.000 Studien, die es so dazu gibt. Und darauf, dass die ältesten Dampfer nun auch schon seit 10 Jahren dabei sind und noch nicht krank oder tot.

Die Tabaklobby wittert Konkurrenz, dem Staat entgehen Tabaksteuern (bei inzwischen über 2 Mio. Dampfern in Deutschland) - deshalb der Unfug. Springer wird außerdem gern dafür bezahlt ;) Und inzwischen schwenken sie ja auch um, weil die Tabakindustrie langsam damit anfängt, eigene E-Zigs zu produzieren und sie die ja auch loswerden wollen ;)

Ein Erfahrungsbericht nach 6 Wochen: Bin jetzt total los vom Tabak. Das mit freiem Durchatmen,kein Husten mehr, usw.. Weiß man ja. Und für mich ist das eine Sensation. Von 18mg Nikotin bei der E Zigarette bin ich inzwischen auf 9mg runter. Es gibt ein Interwiev mit einem Arrzt,,der darüber lacht,dass die E Zig gefährlich sein soll. Er meint,er habe noch keinen Patienten gehabt,der Gesundheitsprobleme mit E Dampfen gezeigt hat.und gedämpft wird seit 1990. Er hat schon sehr viele ,Lungenkrebskranke gehabt und fragt sich,was die Panikmache soll."Und da gibt es Leute,die ernstlich sagen,man muss die Chemikalien in der E anprangern" Ja,es gibt Kaugummis,Pflaster,die ganz nett gemeint sind,doch das Erlebnis vom genüsslichen Rauch-bzw Dampf ausstoßen und den Lungenflash können diese Krücken nicht bieten. Ich riech nimmer wie ein Aschenbecher und für mich ist der Geruch von Rauchern inzwischen total eklig. Meine Freundin hat mir letztens eine Marlboro gegeben,ich hab sie gleich wieder ausgemacht!

0

Was möchtest Du wissen?