Genügen oder genügt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da das Subjekt von "genügen" hier im Singular ist (die langjährige Erfahrung) ist die richtige Form hier natürlich "genügt".

Davon abgesehen klingt die Formulierung "Ich fühle mich bestätigt, dass ..." in einer Bewerbung komisch.

fluchs314 17.08.2016, 16:48

Ich hatte den ursprünglichen Satz etwas abgeändert gehabt ;-)

1
paulklaus 18.08.2016, 11:46
@fluchs314

Es ist wieder einmal - mit Verlaub - dieses unausrottbare gestelzt-verschrobene Bewerbungs-Deutsch !! : - ((

pk

1

Genügt ist richtig, da es ich auf die lange Erfahrung bezieht.

genügt.

würdest Du schreiben "... langjährigen Erfahrungen..." dann genügen.

In dem von Dir geschriebenen Satz ist das genügt richtig - Du beziehst dich auf eine langjährige Erfahrung


Was möchtest Du wissen?