Gentechnik: Selektion über Resistenzen und Marker

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu müsstest du wissen, was beide sind.

Und dann schaust du nach Unterschieden, zB welche Verfahren werden verwendet, Zeit, Anwendungsbereiche und vor allem Grenzen! Je nachdem, was ihr alles behandelt habt.

Ich weiß ja nicht, worum es geht. Geht es darum, dass über einen Vektor DNA eingeschleust wird, um eine Resistenz zu bilden, und danach geschaut wird, ob und wieviel in einem feindlichen Miliu überlebt? Da gibt es so ein Yeast ... Verfahren. Da bist du fitter drin. Schon lange her.

Beim Marker wird wohl was anderes gemacht :)

Ganz genau die Resistenz an sich wird als DNA Marker verwendet um ein bestimmtes Gen zu selektieren. Aber was genau meinen die mit Marker? Kannst du da beispiele nennen? Damit ich die Tabelle erstellen kann wo auf der einen Seite Resistenzen als DNA Marker verwendet werden und auf der anderen seite.....?

Danke für die Unterstützung

0
@hermine236

Sorry, ich bin da zu lang raus, Du studierst doch, und das im 7. Semester! :)

In der Regel geht das über Literaturrecherche, Einlesen, Unterschiede herausarbeiten, das ist nichts, was man mal schnell auf GF macht. Das mit dem Yeast ist übrigens das "Y2H"

Einen guten Anfang hast du schon einmal hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Two-hybrid_screening

und dann siehst du zum Beispiel, dass man als Marker etwas nehmen kann, das fluorisziert usw.

Viel Erfolg

0

Was möchtest Du wissen?