Genossenschaftsanteile? HILFE! DRINGEND!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tja wie sich jetzt im Nachhinein herausgestellt hat, war die Anlage da lediglich unverständlich formuliert worden. Laut der BG bin ich da wohl auch nicht die Erste, die deshalb so eine Panik geschoben hat. Damit ist die Frage also geschlossen.

In der Satzung der Genossenschaft ist das mit den Anteilen genau geregelt. Du solltest Dir die Satzung aushändigen lassen. Die Genossenschaftsanteile können schon mal wenige tausend EUR ausmachen. Für kleinere Wohnungen zahlt man weniger.

Bei 12 x 600 EUR = 7.200 EUR ist das recht viel und die Wohnung müsste ja riesig sein. Wie groß ist denn diese Wohnung?

Übrigens bieten die Genossenschaften zu den Anteilen meist Ratenzahlung an. Bei noch offenen 6.600 EUR bietest Du eine realistische Rate in Höhe von monatlich ca. 180,- EUR (37 Monate) an oder je nach Verfügbarkeit eben ca. 130,- EUR (48 Monate).

Gib denen ruhig den Hinweis, dass man Dich vorher nicht über diese hohen Anteile informiert hat und Du darüber sehr erstaunt warst.

Genossenschaftliches Wohnen ist dafür sicher (ohne Eigenbedarfskündigung) und meist sehr preiswert.

Vielleicht solltest Du das bei der Genossenschaft fragen, und nicht hier. Hier kann die Vertragsbedingungen niemand kennen...

sango2000 04.09.2013, 16:51

Hab da angerufen. Bei denen ist aber mitwochs blöderweise keine Sprechstunde. Den Vertrag habe ich erst heute erhalten und morgen soll schon die Wohnungsübergabe stattfinden. Vielleicht hatte ja irgendwer die gleiche Situation wie ich (bin bei der BG Neptun).

0

Was möchtest Du wissen?