Genommutation/Nondisjunktion, Biologie

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

die nondisjunktion war beim vater, da: die mutter überträger der bluterkrankheit ist, da der vater gesund ist. somit muss das chromosom von der mutter stammen, während vom vater keine aufgrund der nonddisjunktion kamen.

johannamarie18 29.10.2012, 21:47

Aber woher weiß man, dass die Mutter die Überträgerin von der Blutkrankheit ist? Sie ist doch auch gesund :/

0
BlackDracula 29.10.2012, 21:52
@johannamarie18

bluterkrankheit ist rezessiv. die mutter besitzt noch ein dominantes allel und ist deshalb phänotypisch gesund. bei männern kann das gen nicht von einem dominanten allel unterdrückt werden, wodurch der phänotyp dem genotyp entspricht.

0
johannamarie18 29.10.2012, 22:03
@BlackDracula

Also wird die Blutkrankheit gonosomal vererbt? Also wenn das so wäre, müsste die Mutter die Krankheit ja bei sich "tragen", weil wenn der Mann diese hätte wäre er krank. Aber das sagt ja irgendwie nichts darüber aus woher das Turner Syndrom kommt, oder?

Kann auch sein das ich grade einen Denkfehler habe, ich bin eine totale Niete in Bio:S

0

Was möchtest Du wissen?