Genießen verlernt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Du ! Willkommen im Club ! Ich denke auch immer zu viel über alles nach, obwohl man einfach nur unbeschwert leben soll ! Ich sage immer: Man muss mich zum Glück zwingen. Damit meine ich, dass man immer alles perfekt machen will und nie mit der Situation zufrieden ist, obwohl man eigentlich sich glücklich schätzen muss, was man alles schon so im Leben erreicht hat ! Diese innere Zufriedenheit muss man immer mit sich rumtragen und das Leben leben, anstatt immer nur über alles nachzudenken und rumzunörgeln, weil man keine Lösung findet =)

Das entspricht völlig dem Zeitgeist. Alle sind so besorgt um Oberflächlichkeiten und Äußerlichkeiten, dass sie kaum noch genießen können. Der Sinn für Sinnlichkeit ist abhanden gekommen.

99JayMaster99 21.08.2014, 20:02

tut mir wirklich Leid, aber das hilft mir nicht wirklich weiter. :-/

0
Qwrrrl 21.08.2014, 20:08
@99JayMaster99

Verwechsle nicht Denken mit Grübeln. Wenn man wirklich denkt, kann man das Übel erkennen und den Teufelskreis durchbrechen. Fastfood und Gammelzeug statt einer guten Mahlzeit, Pornografie statt Erotik, Spaß statt Freude, elektronisches Spielzeug statt wirklichem Leben... - mach dabei nicht mehr mit.

1

Ich habe das auch leider :( aber ich kann damit ganz gut Leben weil es mich nicht besonders stört. Ich mache dann irgendwelche Sachen, die so doll Spaß machen, das es nichts zum hinterfragen gibt.

LG

Wie gesagt, geht mir genauso...aber ich genieße das Denken...

Was möchtest Du wissen?