Genickstück vom Knotenhalfter selbst verlängern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keinesfalls verlängern. Wenn Du keine Seefahrerknoten kannst, gehen alle anderen mit sehr großer Sicherheit auf. Und wenn Du es durch einen Knoten verlängern willst, wo soll dieser platziert werden? (Der obere Teil liegt ständig an / somit drückt ein Knoten) Wo liegen dort die Nervenbahnen, die man nicht erwischen sollte ?

Selbst wenn Du den Schließknoten oberhalb der Öse machst (Hausfrauenknoten), geht dieser bei Belastung auf. Ein haltbarer Knoten muss sich immer "selbst bekneifen".

Die einzige Möglichkeit wäre sin Spleiss, der aber bei den gewebten Schnüren nicht mit Hausmitteln zu bewerkstelligen ist.

Alternative ist, das Knoti vollkommen selbst zu knüpfen (Aus Segelschnur / die gibt es inzwischen auch in verschiedenen Farben). Das ist aber nur mit einigem handwerklichen Geschick zu bewerkstelligen.

Daß die seitlichen Knoten richtig sitzen müssen, weißt du hoffentlich schon. Daß das Nasenstück nicht auf der Nasenplatte liegen darf hoffentlich auch. Und zu guter Letzt, daß bei Pferden mit großen Ganaschen die hinteren Leinen auf den Ganaschen liegen, sonst dahinter. Dazu muss man allerdings ein Knotenhalfter anpassen - und zu lose darf es auch nicht sein (sonst rutscht es ewig um die Nase herum. -und zu fest darf es auch nicht sein, denn dann schneidet es in den Nasenrücken...

LG Calimero

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weil dann das ganze System vom Knoti nicht mehr stimmt.

Ein Knotenhalfter ist wie ein Massanzug - es gibt welche, die stellen das auf die größe vom Pferdekopf passend her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?