Generelle Tipps fürs Laufband (im KH...)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Seitenstechen ist falsche Atmung oder Überbelastung. Steigere dich maximal wöchentlich wenn du vorher noch nicht gelaufen bist. Such dir doch n Onlinetrainingsplan raus. Da kannst dann abhaken und überlastet dich nicht.

Sehnen und Bänder passen sich langsamer als Muskeln an das neue Pensum an. Das kann sehr schmerzhaft werden. Ich sprechvaus Erfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JaNeinOderVillt 01.06.2016, 20:17

und was wenn ich morgen erst langsam anfange und dann immer weiter bis eine ganze Stunde ...? Wenn ich mir was in den Kopf setzte...xd

0
RedHood 02.06.2016, 09:00

ne ganze Stunde gehen oder halbe Stunde gehen und dann den Rest joggen geht schon. Das Problem ist, dass bei Sehnen- oder Gelenkschmerzen/-Entzündung länger pausiert werden muss. Daher bringt die Steigerung gar nix.

0
JaNeinOderVillt 03.06.2016, 10:23

Wie soll ich denn eigentlich am besten atmen dabei ..?

0
RedHood 06.06.2016, 21:27

ich atme immer im lauftakt zweimal kurz ein und dann einmal aus. ein bekannter macht es genau andersrum - also ist der schrittakt die wichtigere meßlatte.

0

Du bekommst dein Seitenstechen , da du nicht richtig atmest - generell oder eben während dem Trinken.
Die Überwachung deines Puls'es ist sehr wichtig. Am besten einmal deinen Puls vor dem Laufband messen , dann während und 1x danach. Danach nurnoch während des Laufens , so hast du immer gewissheit - das es deinem Körper auch gut tut.
Übertreib es nicht mit dem laufen , dich tod zu rennen - schadet deinen Körper mindestens genauso viel wie du abnimmst. Finde deine Ideale Zeit , so dass du dich nach dem Laufen immernoch wohlfühlst. Irgentwann nimmt es dir die Motivation wenn du es übertreibst.

Desweiteren bring abwechslung rein. Geh auch mal auf den Sportplatz. 100m Sprint , kurz joggen. Das 3-4 mal (solang es dir dabei gut geht)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?