Generalvollmacht bei Sparkasse anerkannt?

5 Antworten

Hallo, meine Schwiegermutter ist in einem Pflegeheim, kann sich nicht mehr alleine ohne Hilfe bewegen. Mein Mann war heute auch bei der Sparkasse seiner Mutter, er wollte eine Vollmacht, das er ihre Bankgeschäfte erledigen kann.

Die Sparkasse hat ihm keine Vollmacht zum ausfüllen und unterschreiben mitgegeben, seine Mutter muss mit anwesend sein....toll. Die machen einen Zirkus, als ob man sich das alles ausdenkt. Wir wissen gar nicht, wie wir sie die 50 km mit dem Auto zur Sparkasse bringen sollen.

Du kannst beim Gericht einen Antrag auf Betreuung stellen, deine Mutter wird von einem Arzt besucht und der entscheidet dann, was deine Mutter noch alleine tun kann und was nicht. Diesen Antrag hat mein Mann auch gestellt, die engsten Angehörigen haben immer gute Chancen....vielleicht auch mal im Internet recherchieren....ist zu umfangreich um hier alles zu schreiben.

Rufe bei der Bank deiner Mutter vorab an und frage einfach nach, bevor du umsonst da aufschlägst.

viele Grüße

Siehe Antwort 1 und 2. Besser ist es allerdings, ein Guthabenkonto (dann bleibt es im Plus) einzurichten, solange Deine Mutter auch noch an den Automaten kann. Aber ich frage mich, ob Deine Mutter die Karte wirklich braucht? Vielleicht solltest Du da mal drüber nachdenken. Dir und Deiner Mutter alles, alles Gute!

...telefoniere doch mal mit der Bank, die werden Dich beraten...LG

die haben eben gemeint, das meine Mutter mitkommen müsste. Na ob das gut geht? Muss ich sie halt mitschleifen, nutzt ja nix. Die braucht sie ja wieder die Karte.

0

Demenz-Kranker wird ausgenommen

Hallo, folgende Situation...

ein Mann, demenz krank wird Witwer. Seine verstorbene Frau hat Haus angeblich entfernter Cousine verkauft (ungewiss, ob Kaufvertrag besteht). Es gibt keinen festen Betreuer, nur NICHT Familienmitglieder die dort ein und ausgehen und sich angeblich kümmern. Kontodetails, ec-Karte scheinen verschwunden (es besteht ein angespartes Vermögen). Zwei Tage nach dem Tod der Ehefrau taucht ein Anwalt mit dieser Cousine auf und lässt den kranken Mann irgendwelche Papiere unterschreiben. Der nächste, direkte Verwandte des Demenz-Kranken ist sein Bruder, der 600km entfernt wohnt. Was kann unternommen werden, damit der Mann nicht sein ganzes Vermögen und sein Haus an „Fremde“ verliert? Und wo kann kontrolliert werden, ob es Unterlagen für eine eingetragene Vollmachts-Person gibt?

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Können andere auf eine EC-Karte Geld überweisen?

Habe nur eine EC Karte von der Sparkasse und habe jetzt angefangen zu arbeiten. Dabei habe ich die Bankverbindung von der EC karte angegeben. Kann mein Arbeitsgeber also mein Gehalt darauf überweisen?

...zur Frage

Generalvollmacht trotz Demenz?

Hallo..die Situation ist wie folgt,

mein demenzkranker Vater hat meiner Schwester eine Generalvollmacht erteilt, wobei der Hausarzt,welcher ihm diese Krankheit bescheinigt hat, in dieser Vollmacht meinem Vater geistige Gesundheit unterstellt. Die Demenz meines Vaters ist bereits fortgeschritten, so das er Orientierungsschwierigkeiten hat.Meine Schwester hat offen gesagt, dass sie über das Vermögen verfügen möchte,daher unterstelle ich ihr keine guten Absichten. Ist diese Vollmacht anzufechten? Bringt es was ein Widerruf der Vollmacht zu formulieren? Was kann ich gegen den Arzt unternehmen ?

...zur Frage

Mit EC-Karte der Sparkasse in Italien bezahlen

Hallo zusammen,kann ich mit einer EC Karte der Sparkasse in Italien bezahlen bzw. Geld abheben? Wieviel Gebühr kostet sowas?

...zur Frage

Bei anderer Sparkasse ohne EC Karte Geld abheben?

Kann man bei einer anderen Sparkasse (nicht die heimische), sondern in einem anderen Landkreis, Geld am Schalter abheben wenn man die Konto Nummer mitbringt und sein Ausweis?

In demfall habe ich sogar noch meine alte EC Karte, die neue wurde erst versendet.

Kann ich dann in einer anderen Kreissparkasse Geld am schalter abheben ohne Probleme?

...zur Frage

Kann mein Vater oder grossmutter einfach über mein Sparbuch verfügen das meine grossmutter fuer mich angelegt hatt?

Okay also mein deutsch ist ja nicht so gut da ich in den vereinigten staaten seit fast 10 jahre jetzt leben tue so es tut mit leidt. also hier ist meine frage.

Meine gross mutter hat damals ein spaar konto fuer mich geoeffnet. meine eltern haben sich geschieden in 2013. und daraufhin in 2015 haben wir deutschland verlassen (ich wahr 15 jahre alt). Meine gross mutter hat mir erzaehlt gehabt das sie ein konto fuer mich geoffnet hat seit ich klein wahr und nur mit 18 das geld abheben kann um zu studieren. Darauf hin in 2007 ist meine gross mutter verstorben. und mein vater ist der beerber. in dem testament steht ja auch drauf das fals er stirbt werde ich ja alles beerben. 8 jahre speater (2015) ist meine mutter wieder zurueck nach deutschland gezogen, ich bin jetzt 25 jahre alt. Und heute hat sie mich angerufen ueber mein spar konto das da fast nichts mehr drinen ist. aber ich muss ihr die vollmacht geben damit sie herausfinden kann wer das gelt abgehoben hat.

Ich habe mein vater in vermutung das er in meinen konto das geld abgehoben hat nachdem meine grossmutter verstorben is da sie das konto fuer mich eroeffnet hat.

Meine frage erste frage is, da meine grossmutter mein konto eroeffnet hatte hat sie auch das recht geld abzuheben? wen nich, kann mein vater das geld abheben?

und wen meine oma etwas von dem geld abgehoben hat wo ich nicht in deutschland wahr aber danach verstorben ist, hat mein vater eine vorausetzung das restliche geld abzuheben da er in ihrem testament ist ?

drite frage: kann meine oma das sparkonto erschliesen wen sie es fuer mich geoeffnet hat ?

Bitte helfen!! viellen dank! und sorry fuer meine gramatik

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?