Genehmigung für Betonplatte? Und was kostet das in etwa?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo condesa, da du die Grünfläche nur gepachtet hast, brauchst du nicht nur eine Genehmigung der Baubehörde, sondern natürlich auch vom Eigentümer. Was die Kostenfrage angeht, fehlt noch die Angabe wie stark, bzw. wie hoch die Betonschicht sein soll, ohne dieses Maß, kann man die Kubikmeter nicht berechnen. Am besten, schau in dein örtliches Telefonbuch und rufe bei einem Betonwerk an, dort bekommst du genaue Preisangaben. Denn Beton ist nicht gleich Beton. Mit freundlichen Grüßen juna57

condesa 17.03.2012, 22:35

Ich hatte noch überlegt das hier reinzuschreiben. Die Zustimmung der Eigentümer setzte ich voraus. Brauche ich für Betonecken im Boden zur Befestigung denn auch eine Genehmigung?

0
juna57 17.03.2012, 23:10
@condesa

Wahrscheinlich nicht, doch die Genehmigungsverfahren sind oft von Bundesland zu Bundesland oder auch von Gemeinde zu Gemeinde schon sehr verschieden. Am besten du setzt dich mit dem zuständigen Bauamt in Verbindung, das ist die zuverlässigste Auskunft.

0

Nicht das ich schlaumeiern will, aber fehlen da nicht so einige wichtige Angaben zu der Platte ? Wofür ist diese Platte überhaupt ? Welche Lasten soll die aufnehmen ? Was ist mit Frostschürze ? Was mit Entwässerungsleitungen unter der Platte ? Wie ist die Geologie, gibt es ein Bodengutachten betr, Tragfähigkeit, Grundwasser Fels ........ ? Was ist mit der Trag- und Stabilisierungsschicht ? Ist die Platte auf Fundamenten oder selbsttragend ? Wie soll die bewehrt werden, mit Stahlfaser oder mit Matten und Stabeisen ? Gibt es keine Statik ? Was ist mit den Erdarbeiten ? ....................................................................................... ?????????

Hülfeeeeeeee ich möchte doch noch so viel wissen ..................

Gruß - RAY -

Was möchtest Du wissen?