Genehmigten Urlaub streichen nach Kündigung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß, nur in dringenden Fällen. Also wenn zum Beispiel mehrere Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen. Ansonsten nicht. Genehmigt ist genehmigt. Wenn du den Urlaub aber nicht antrittst muss er dir ausbezahlt werden.

Eine Kündigung ist kein dringender betrieblicher Grund, der die Streichung von Urlaub rechtfertigt. Also: Nein!

Bei Kündigung wie viel Urlaub?

Ich möchte zum 31.07. kündigen habe bereits 9 Tage Urlaub genommen und benötige für mein Jahresurlaub noch 10 Tage. Für das ganze Jahr habe ich 24 Tage, somit nur 14 Tage anteilmäßig für die Zeit wo ich bei meinen alten Arbeitgeber bin. Wie wird das im Arbeitsrecht geregelt.

...zur Frage

Urlaubsanspruch nach Fristgerechter Kündigung durch Arbeitnehmer

Hallo zusammen,

folgende Lage:

Arbeitnehmer, 24 Jahre, Gastronomie, ledig Keine Probezeit Beschäftigungszeit: 2 Jahre Urlaub bereits beansprucht: 19 Tage Urlaubsanspruch lt. Arbeits-Vertrag: 26 Tage

Kündigung durch Arbeitnehmer, fristgerecht zum 31.10.2013. Resturlaub ist also noch vorhanden.

Städtereise gebucht (27.10 -31.10.), Hotel und Musicaltickets bereits bezahlt. Arbeitgeber hat vor Kündigung Urlaub zugesagt. Nach Kündigung hat Arbeitgeber Urlaub gestrichen.

Nun will Arbeitgeber dem Arbeitnehmer Urlaub nur anteilig gewähren. Ist Laut §4 BurlG (Bundesurlaubsgesetz) nicht richtig. Denn wenn fristgerecht nach dem 01.06 im Jahr gekündigt wird hat Arbeitnehmer Recht auf vollen Jahresurlaub. So richtig?

Frage? Wenn Arbeitgeber sich queerstellt, obwohl auf BurlG und §4 verwiesen wurde wie vorgehen?

Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Urlaub übrig nach Arbeitsbeendigung?

Guten Tag :)

Meine Frage ist folgende.

Ich bin in 1 1/2 Monaten mit meiner Berufsausbildung fertig und habe noch ziemlich viel Urlaub übrig. Was ist damit zu machen? Muss mein Arbeitgeber mir bis zu Beendigung des Arbeitsverhältnisses diesen Urlaub gewähren oder kann der sagen geht nicht, kannst du dir nicht mehr nehmen? Ich möchte den Urlaub nicht in die neue Firma mitnehmen, sondern am liebsten nehmen oder auszahlen lassen. Wie ist ist da die rechtliche Lage?

Danke um voraus =)

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei Kündigung, mehr Urlaub im ersten Halbjahr genommen als zusteht

Hallo, ich habe nach 6 Jahren Betriebszugehörigkeit zum 30.06. gekündigt. Für dieses Jahr habe ich bei meinem alten Arbeitgeber 15 Tage Urlaubsanpruch. 11 Tage habe ich schon genommen. Jetzt steht noch im Juni ein 10tägiger Urlaub an, der schon im Februar genehmigt wurde. Dann komme ich aber auf 21 Urlaubstage für das erste Halbjahr. Kann mir der Arbeitgeber diesen schon genehmigten Urlaub streichen? Wird mir ggf. das letzte Gehalt gekürzt, wenn ich den Urlaub dennoch unbedingt nehmen will?

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei Kündigung durch Arbeitnehmer wie möglich?

Hallo Community !

Meine Frage ist folgende:

Ich bin seid dem 15.11.17 angestellt, am 15.05.18 endet meine Probezeit.

Ich hätte also bis zum 14.05 Zeit zu kündigen um die Kündigungsfrist von 2 Wochen einzuhalten weil ich am 01.06 in einer anderen Firma anfangen werde.

Ich habe 20 Tage Urlaub plus 6 Sonderurlaubstage in der 5 Tage Woche.

Wenn ich also am 14.05 kündige, kann ich wenn ich dies schriftlich fordere meinen Resturlaub für dieses Jahr direkt in der 2 Wöchigen Frist abbauen oder kann mein Arbeitgeber dies verweigern??

Und stehen mir dann quasi pro Jahr 26 Tage zu die ich jetzt prozentual verrechnen kann oder nur die 20 Tage?

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Kündigung neuer Vertrag und Urlaub?

Hallöchen ich arbeite seit 5 Jahren in einer Firma. Nun habe ich einen neuen Job zum 01.09 ( Vertrag unterschrieben ). Ich habe noch 20 Urlaub. Ich wollte diesen im August nehmen ( also zum Schluss des Arbeitsverhältnisses) doch das wurde abgelehnt. Jetzt muss ich den in 2 Wochen ( 3 Wochen Urlaub ) nehmen , dann wieder arbeiten und dann wieder die verbleibenden 5 Tage nehmen. Jetzt möchte ich mich die 3 Wochen krank schreiben lassen damit der Urlaub noch bleibt. Müsste ich den dann im August bekommen also nach der Krankschreibung , denn dann passen genau die 20 Tage bis zum 31.08 ...... bitte helft mir ich werde in meiner Firma nur gemobbt und möchte einfach nicht mehr hin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?