Gendoping

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt verschiedene Methoden. Z.b kann ein Gen direkt in die Muskulatur injiziert werden und dort durch Aufnahme der DNA in einen Teilder Zellen das Muskelwachstum anregen. Es kann dem Körper aber auch einebestimmte Zelle entnommen werden, in die man ein Gen einfügt und dem Körper wieder zufügt. Durch die Zellteilung verbreiten sich dann diese Gene dementsprechend.

Außerdem kann man noch mithilfe eines Virus das Gen in die DNA eingeführt werden. Hierbei wird dieDna des Virus "entpackt" oder besser gesagt extrahiert und durch das gewünschte Gen ersetzt. Anschließend gelangt dasVirus über die Blutbahn zu seinem Bestimmungsort, wo es z.B. die Produktion von Testosteron anregt oder in der Lage ist, einen Gen auszuschalten. Z.b das Myostatin Gen. Denn dieses Gen hemmt das Muskelwachstum.

Es gibt z.b RInder bei denen von Natur aus das Myostatin-Gen ausgeschaltet ist. (siehe Bild)

Gendoping - (Sport, DNA, Doping)
Nutrition 21.06.2011, 20:22

Das habe ich noch vergessen zu sagen:

Es ist offiziell noch nicht bekannt, das jemand diese Gendoping Therapie gemacht hat. Das Problem dabei ist, das es im Gegensatz zu normalem Doping sehr schwer ist, es nachzuweisen.

0
Nutrition 21.06.2011, 22:38
@Nutrition

Ich muss kurz etwas korrigieren:

Die Rinder hatten eine Mutation im Myostatin-Gen. Das hat man sich zunutze gemacht und die Rinder dann anschließend weitergezüchtet, bis man schließlich eine Rinderart mit einem Myostatin Defekt hatte.

0

Was möchtest Du wissen?