Gender neutral?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann ganz unterschiedlich sein, denn Aussehen, Toilettenbenutzung und Geschlecht müssen nicht unbedingt zusammenhängen.

Für viele spielt neben der eigenen Präferenz auch mit rein, was für sie ungefährlicher ist, also womit sie weniger transfeindliche Gewalt erleben. Chronische Blasenprobleme sind ein Problem für viele trans Personen (binär wie nicht-binär), die diese auf beiden Klos zu befürchten haben, weil sie dann eben aushalten, bis sie zu Hause sind.

Persönlich (ich bin genderqueer) benutz ich oft das Frauenklo, weil das meistens sauberer ist. Wenn das besetzt ist, oder mal auch weil ich mich damit gerade wohler fühle, gehe ich auch aufs Männerklo. Beides ist für mich nicht so toll und ich wäre sehr froh über mehr neutrale Klos :)

Kleidung mische ich, wie es mir gerade passt. Oft trage ich Kleidung aus der Männerabteilung und Schmuck aus der Frauenabteilung.

Hi,

das ist von Person zu Person verschieden und kann man nicht für alle gültig sagen.

Gender und Gender expression sind nicht unbedingt verbunden. Sie können es sein, müssen sie aber nicht. Also eine Person, die sich als Frau sieht, kann sich androgyn/"männlich"/... kleiden und eine Person, die Gender neutral ist, kann sich neutral, männlich oder weiblich oder wie auch immer kleiden. Manche kleiden sich auch an einem Tag so, an einem anderen Tag so.

Die, die ich kenne, tragen weder extrem männliche noch extrem weibliche Kleidung, sondern eben neutrale Sachen wie z.B. Jeans und T-Shirt.

Abgesehen von intersexuellen Personen haben sie ja auch ein eindeutiges biologisches Geschlecht. Meistens werden sie wahrscheinlich die dementsprechende Toilette benutzen oder sie vermeiden es und gehen zuhause oder halt auf nicht gegenderte Toiletten.

Aber wie gesagt so ganz allgemein kann man das nicht sagen.

LG

Was möchtest Du wissen?