Genauigkeit des Ansprechdrucks eines Sicherheitsventils?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du so ein Sicherheitsventil für einen maximalen Volumenstrom und eine Druckschwelle auslegst, wirst du auch auf Reibungseinflüsse durchdie Reibung der Dichtungen treffen. Dann kann man evtl. schon umkonstruieren, weil das Ventil bei der gewünschten Druckschwelle nicht sauber öffnet und schließt. Dementsprechend berechtigt ist natürloch auch deine Frage wie stark die Toleranzen beim Öffnungsdruck und Schließdruck sein dürfen. Das Ventil darf etwa bei +10% öffnen. Das kommt allerdings auch auf dein Rohrleitungssystem an. In der Regel wird das ja auch ein paar Prozent größer ausgelegt. Und dann hast du in dem Zustand ein System das die Dauerbelastungen gut aushält. Sporadische Überdrücke halten auch die Schläuche etc. aus. Und dann gibt es ja noch den berstdruck der Schläuche, Rohre, etc., der ja auch noch bei Faktor 4 über dem maximalen Betriebsdruck liegt. Also so gesehen musst du dir weniger Sorgen um Toleranzen beim Öffnungsdruck machen (etwa +10%) .

Der höhere Aufwand bei solchen Bauteilen sind die Prüfungen vor Markteinführung und danach macht man ja auch weiterhin eine Marktbeobachtung, die dementsprechend Rücksprache mit dem Kunden hält und sich um evtl. jährluche Prüfung des Ventils und regelmäßigen Austausch von kritischen Komponenten des Ventils an den Kunden verschickt.

Man weiss ja nie wann es auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wage Beschreibung der Frage = wage Beschreibung der Antwort -  Also wie der Name ja sagt - Sicherheitsventil - sogt für einen Sicheren Ausgleich in der Regel in Drckanlagen, um eine Gefahr  ( Überdruck / Bersten von Schläuchen / Behältern ) abzuwenden und sollte so arbeiten, das es einen Ausgleich vornimmt, bevor der Druck zur Gefahr wird - die Genauigkeit ist unterschiedlich, sie richtet sie nach Material, der Gefahr. der Sicherheitsbestimmunge, der jeweiligen Umstände halt. Es gibt Sachen mit höherer Toleranzschwelle - und anderrum !Formeln oder ähnliches kenne ich selber nicht, kannst Du aber bestimmt googeln - oder Du fragt mal z.B. bei einer Firma, die mit Druck zu tun hat: Kesselbau, Hydraulik, Kompressoren, Gas......etc.  Oder evtl hilft Dir das hier weiter:



https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherheitsventil und die Querverweise dieser Seite !





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?