Warum ist Holzhammermethode und eine höfliche Methode nicht immer optimal bei Kindern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Holzhammermethode sollte nur im äußersten Notfall erfolgen. Bei der höflichen Methode ist es Voraussetzung, dass Sender und Empfänger eine Sprache sprechen. Der Sender deutlich und im ordentlichen Tonfall, der Empfänger verständigungsfähige Ohren und ein einsatzfähiges Gehirn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem nun die Frage doch noch vervollständigt wurde:

Warum wird bei einer Holzhammermethode Kinder wütend und gemein.

Weil sie von oben herab kommt.

Warum werden Kinder bei einer Höflicheren Methode, wo man ihnen alles Liebe der Welt schenkt, geizig und verwöhnt?

Weil dabei auch öfter übertrieben wird. "Alle Liebe der Welt" heißt nicht, von vorn bis hinten alles in den Hintern schieben.

Was muss bei der Holzhammermethode verändert werden und bei der Höflicheren Methode?

Erziehung heißt, ein gesundes Mittelmaß zu finden. Nicht zu streng, nicht zu locker. Feste Regeln und Werte, aber auch Freiheiten und das Ermöglichen eigener Erfahrungen. Bei nötigen Strafen Konsequenz zeigen, Fehler zugestehen, aber nicht überall die Augen zudrücken. Grenzen setzen und so erziehen, dass jedes Kind lernt, dass ein gezeigtes Verhalten immer Konsequenzen hat, positiv, wie negativ.

Und das Ding mit der Vorbildwirkung kann funktionieren, muss aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes würde ich mal meine Einstellung in Bezug auf "Umgang mit dem Kinde ändern".

Egal, ob es höflich oder per Holzhammer vorgebracht wird: Erziehung ist und bleibt ein überflüssiges, die Beziehung schädigendes Übel.

Bleibst du fröhlich und gelassen, wenn dir einer etwas per Holzhammermethode vor den Latz knallt?
Kinder haben genau so das Recht zu zeigen, dass ihre Integrität angegriffen und ihre Grenzen missachtet wurden.

Ich kann es absolut nicht ausstehen, wenn einer daher kommt und mit verurteilenden Pauschalaussagen um sich wirft.

Die ganzen Methoden im Umgang mit Kindern gehört weg.
Egal, ob höflich oder nicht - beide sind dazu gedacht, Kindern zum (blinden) Gehorsam zu zwingen.
Aber nie, um Kinder zu achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
violatedsoul 06.01.2016, 15:47

Erziehung ist und bleibt ein überflüssiges, die Beziehung schädigendes Übel.

Sag das bitte nicht draußen, okay? Es ist nämlich hier immer wieder schon lächerlich genug.

0
kiniro 06.01.2016, 15:55
@violatedsoul

Das ist deine Meinung und die lasse ich bei dir.

Im Übrigen gibt es noch vielmehr Menschen, die zum Glück so denken wie ich.

Ich werde auch außen sagen, dass ich Erziehung für Sche.ße halte.

Es gibt sogar ein Buch von der ehemaligen Supernanny, die da mit mir übereinstimmt.

0
violatedsoul 06.01.2016, 16:38
@kiniro

Okay, wer in der Supernanny von RTL sein Vorbild hat, erklärt sich dann wohl von selbst............

0
kiniro 08.01.2016, 16:24
@violatedsoul

Ich habe nur einmal kurz in die besagte Sendung rein geschaut.
Was darin gezeigt wurde, könnte ich nie mit mir vereinbaren.
Allerdings habe ich die Sendung erwähnt, um zu zeigen, dass Frau Saalfrank selbst das Ganze dort sehr kritisch sieht.

Außerdem gab es da einen sog. Script, nach dem das Ganze "gespielt" wurde.

Sie selbst macht sich - anders im RTL-Format - stark für die Kinder.

Du kannst ihr Buch lesen oder weiterhin der pseudorealen Figur namens Supernanny glauben.

0

Was möchtest Du wissen?