Genaue Definition von Sexualverhalten mit erhöhtem Risiko?

1 Antwort

Also Männer die schwul sind oder bisexuell und mit Männern verkehren, dürfen nicht spenden. Also schwüle grundsätzlich nicht und bisexuelle nicht wenn sie mit Männern verkehren. Dies ist gesetzlich vorgeschriebenen, da für nicht heterosexuelle Männer (angeblich) ein höheres Risiko für HIV bzw. AIDS besteht, da sie ja nicht Verhüten müssen. Wer allerdings als heterosexueller Mann mit vielen Frauen Sexuallverkehr hat, dann darf dieser ebenfalls nicht spenden. Dies gilt auch für Frauen die mit vielen Männern Sex haben.

6

Und wie genau definiert sich verkehren?

0
5
@HyperCulture

Also alles was sich über der Gürtellinie abspielt ist noch kein verkehr. Ich denke ab blasen, aber sehr wahrscheinlich meinen sie Sex. Allerdings reicht es bereits wenn du schwul bist oder auch mit Männern zusammen kommst und nicht nur mit Frauen. Selbst wenn du noch Jungfrau bist.

0
6

Na das hört sich ja mal wieder ausgesprochen durchdacht an... Nicht -_- Trotzdem danke.

0

Medizin Risiken Schwangerschaft Hygienemaßnahmen Pille abgesetzt?

Hallo alle,

es wäre nett, wenn ihr nachfolgende Frage ernst nehmen könntet: Mir ist bewusst, dass man ohne Geschlechtsverkehr oder vergleichbares nicht schwanger werden kann. Dennoch fühle ich mich nach dem Absetzen meiner Pille in dem Bereich irgendwie unsicher und frage mich häufiger, ob man sich nicht doch durch irgendwelche unglücklichen Umstände zu einem sehr geringen Prozentsatz zB auf einer öffentlichen Toilette eine Schwangerschaft einfangen könnte (Unisextoilette, Sperma am Klopapier, man wischt ab). Dass dieses Risiko extremst gering ist, ist mir durchaus bewusst, aber mich irritiert, dass es (vielleicht?) überhaupt irgendwie noch ein Restrisiko geben könnte.

Daher meine Fragen an euch:

  1. Haltet ihr das für definitiv ausgeschlossen und wenn ja warum genau?
  2. Fallen euch Hygienemaßnahmen ein, die ich anwenden könnte, die da mein subjektives Sicherheitsgefühl noch erhöhen könnten?

Herzlichen Dank und einen schönen Abend allen :)

...zur Frage

Was genau sind Sexuelle Handlungen/Sexueller Kontakt?

(Ich glaube die offizielle Bezeichnung lautet sexuelle Handlungen, ich werde folglich aber einfach Sexueller Kontakt dazu sagen)

Ich war bislang der Meinung dass sämtlicher physischer Kontakt zwischen 2 Menschen, welcher auf intimität berüht, als sexueller Kontakt eingestuft ist.

Nachdem ich ein bischen mehr reingeguckt habe fand ich jedoch ein paar ein bischen widersprüchliche Definitionen. Eine lautete dass das berühren intimer Körperteile als solcher gilt (Also: Hintern, Zwischen den Beinen, Brüste) ob angezogen oder nicht, andere sprachen jedoch auch von dingen wie Intention (z.B. zur sexuellen erregung). (Tatsächlicher Sex jeglicher Art gilt Selbstredent als ein solcher)

Meine Frage lautet nun dementsprechend was genau, gesetzlich gesehn, als sexueller Kontakt gilt.

Ein paar dinge die mir als Beispiel einfallen würden: Küssen auf die Lippen, Küssen auf Wange/Nacken, Rummachen, Kuscheln, Umarmen, Händchen Halten, Kopf auf Schulter etc.

Je nach Definition würden welche dieser Dinge nun als ein solcher Kontakt gelten? Und muss der Partner das Schutzalter erreicht haben für alle/einige von diesen Dingen?

Zu guter letzt würde mich interessieren ob diese Regelungen auch in Amerika gleich sind.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?