Gen und Gentechnik?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geht es um Gentechnik allgemein oder bestimmte Bereiche, wie Medizin oder Landwirtschaft?

Allgemein kann man sagen, dass Menschen dafür sind, da es vorherige Verfahren schneller und effizienter machen kann und auch neuartige Möglichkeiten eröffnet um Krankheiten zu behandeln oder gar zu verhindern oder andere Organismen unserer Umwelt zu bestimmten Zwecken zu verändern, dass wir z.B: damit effizienter wirtschaften können oder Substanzen einfacher produzieren können.

Menschen, die dagegen sind, können vielfältige Gründe dafür haben. So gibt es einige, die aus ethischen oder religiösen Gründen die Veränderung von DNA ablehnen, andere befürchten ungeahnte Folgen dieser Veränderungen auf Mensch und Umwelt. Bei den meisten ist es aber wohl einfach eine diffuse Angst, die durch Unwissenheit begründet ist.

So ganz allgemein ist es aber recht schwierig hier klar Aussagen zu treffen.

Dieses Themengebiet ist Recht groß, kannst du es eventuell etwas eingrenzen?

Gentechnik bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten, von der Medizin bis zum Agrarbereich. Und je nach Anwendungsbereich unterscheiden sich auch die Argumente der Gegner. 

Beispielsweise ist eine Befürchtung von Gegnern der medizinischen Gentherapie, dass diese Technologie eines Tages dazu angewendet werden könnte den Menschen zu "optimieren", eines Spezies von Übermenschen zu erschaffen, wogegen diese Gegner ethische Bedenken hegen. Hinzu kommen religiöse "Argumente", manche Menschen sind der Ansicht dass ein jeder Eingriff in das Erbgut von Menschen (oder Pflanzen und Tieren) eine Beleidigung ihrer jeweiligen Gottheit ist. 

Befürworter der medizinischen Gentherapie (zu denen ich gehöre) halten entgegen dass Gentherapien es uns ermöglichen zahlreiche Krankheiten zu bekämpfen und eventuell auszurotten. Hinzu kommt dass die Gentechnik in der Medizin bereits unersetzbar IST, beispielsweise wird die Produktion zahlreicher Medikamente erst auf gentechnischem Wege ermöglicht (ein bekanntes Beispiel ist Insulin), viele Testverfahren, wie ELISA und Co. benötigen ebenfalls auf gentechnischem Wege hergestellte Reagenzien. Anwendungen wie die Erschaffung von "Übermenschen" sind nach momentanen Stand der Wissenschaft Sci-Fi und selbst wenn sie eines Tages Realität werden sollten habe ich keine ethischen Bedenken dagegen unseren Genpool zu optimieren.

Bei gentechnischen Anwendungen im Agrarbereich verhält es sich wieder anders. Neben den angesprochenen irrationalen religiösen Motiven gibt es hier noch eine, wissenschaftlich wohlgemerkt ebenfalls unbegründbare, Angst vor Nebeneffekten, welche in der Regel auf einem mangelnden biologischen Wissen des Verängstigten beruht. Auf rationaler Ebene gibt es hier die (durchaus begründete) Angst vor der Entstehung von Patentmonopolen. Große Saatguthersteller könnten durch den Missbrauch der Gentechnik und des Patentrechts in die Position kommen sich ein Monopol auf die Nahrungsmittelversorgung anzueigen...was eine Katastrophe wäre. 

Wie bei der medizinischen Gentechnik (auch rote Gentechnik genannt) gehöre ich auch bei der grünen Gentechnik zu den Befürwortern. Auch wenn ich das Risiko des Patentmissbrauchs durchaus sehe, halte ich es für einen Fehler das enorme Potential der Gentechnik im Agrarbereich, von Ertragreicheren Nutzpflanzen und der Beendigung von Mangelernäherung bis zur Erschließung neuer Anbauflächen durch resistente Arten zu verwerfen. 

Die Liste ließe sich mit industriellen Anwendungen der Gentechnik fortführen. 

Zusammenfassend lässt sich sagen dass die Argumente der Gegner der Gentechnik leider oft irrationaler Art sind. Hier ist Unwissenheit nur zu oft der Vater des Gedankens. Rational gesehen überwiegen die Vorteile der Gentechnik ihre Gefahren (auch wenn es diese, wie bei jeder Technologie, durchaus gibt)

Es sind viele dafür, weil man so Pflanzen "erschaffen" kann die bessere Ernte tragen, besseren Schutz haben etc ....

Und es sind viele dagegen, weil man noch nicht über Nebenwirkungen sagen kann .... Viele glauben Genmanipulierte Pflanzen könnten den Menschen schaden zufügen ...

Buh13246

Was möchtest Du wissen?