Gen-Ethik, HILFE!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hört sich erst mal nach einem sehr weiten Gebiet an. Hast Du mehr Informationen zu dem Referat, die Du mir geben könntest? Ansonsten schau mal nach Infos zu:

  • PID (Präimplantationsdiagnostik)
  • Klonen
  • Künstlicher Befruchtung
  • Genmanipulation
  • Stammzellen

Das sind zumindest die Themen die mir auf die Schnelle eingefallen sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
eloro 05.01.2016, 17:09

danke für die tipps :) leider wurden die hälfte der Themen schon von anderen Referaten abgedeckt. Meins bezieht sich ausschließlich auf die gen Ethik 

0
drachenfreund 05.01.2016, 18:53
@eloro
Hier noch"Die Genethik ist der Teilbereich der angewandten Ethik, der sich mit der Kritik und Begründung von moralischen Werten, Prinzipien und Normen in Bezug auf Probleme befaßt, die sich aus der Anwendung gentechnischer Verfahren am Menschen und an der nichtmenschlichen Natur ergeben. Daher

lässt sich die Genethik als Teil der Bioethik be...

http://www.enzyklo.de/Begriff/Genethik

OK, über Google (Suchbegriff: Gen-Ethik) und mit ein wenig Nachdenken bin ich zu der Überzeugung gekommen, Du solltest Dich damit beschäftigen:

Problematik genveränderter Lebensmittel und Tiere und die Auswirkung auf uns Menschen und die Umwelt. In Zukunft wäre auch eine Genveränderung des Menschen möglich.

Ein anderes Feld sind DNA-Analysen, der Umgang mit den DNA-Daten, wie geht man damit um wenn die DNA nicht der Norm entspricht (der Mensch dadurch als minderwertig angesehen werden kann) und durch die Analyse z. B. entdeckt wird, dass man Risikopatient werden kann (Angelina Jolie hat sich die Brüste entfernen lassen, weil sie eine hohe genetische Wahrscheinlichkeit für Brustkrebs hat). Darf man Menschen auf Grund seiner DNA (die einem Schwerverbrecher gleicht) vorab überwachen oder einsperren? Darf man ihn genetisch verändern, damit er diese Neigung nicht mehr hat? Sollte man im Vorfeld alle Menschen genetisch erfassen für eine Verbrecherdatenbank? Oder für eine Gesundheitsdatenbank?Sollten genetische Daten allen zugänglich sein?

DNA-Analysen vor und während der Schwangerschaft. Wie weit darf man gehen oder sollte man ganz darauf verzichten? Darf man die Wahrscheinlichkeit für behindertes Kind minimieren und Embryonen vernichten? Wunschkind mit blauen Augen? Wo sollte man Grenzen setzen oder sollte man ganz darauf verzichten?

Ethische Fragestellungen bei der Genforschung



http://www.philopedia.de/index.php/teilbereiche/bereichsethiken/gentechnik

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/gen-ethik-online-diskussion-mit-gen-experten-a-101485.html


Aber vielleicht bin ich auch zu sehr übers Ziel hinausgeschossen - Frag im Zweifel lieber nochmals Deinen Lehrer

0
drachenfreund 05.01.2016, 19:02
@drachenfreund

Nachtrag: "Gen-Patente" ist derzeit auch ein großes Thema (Firmen wie BASF und Monsanto sind sehr stark auf diesem Markt). Viele Bauern werden dadurch arm. Das Thema solltest Du zumindest kurz anschneiden.

0

Meinst wu WIRKLICH "Gen-Ethik" oder doch eher "Genetik" ?

Letzteres findest du durchaus im Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
eloro 05.01.2016, 17:10

ja, leider meine ich Gen-Ethik und nicht Genetik. 

0

Was möchtest Du wissen?