Gemütszustand gestresst unruhig und genervt. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde dir da eher den Gang zum Arzt empfehlen.Erst mal der Hausarzt,der da ausschliessen könnte ob eine organische Ursache in Frage kommt.Schilddrüse z.B.Wenn da alles ok ist,solltest du veilleicht mal mit einem Psychologen kontakt aufnehmen.Der kann zumindest die innere Unruhe behandeln.

Kann es nicht sein, daß es am Umzug in eine neue Wohnung liegt? Bekanntermaßen gibt es ja die sogenannte Umzugsdepression, eine neue Wohnung ist ein Neuanfang, aber es muß nicht immer was gutes bedeuten. Die vertraute Umgebung ist weg, diese neue Wohnung ist mit noch nichts verbunden - keine Erinnerungen, keine Besuche, keine Erlebnisse u.s.w. Du fühlst Dich vielleicht auch fremd, außerdem ist sogar die Katze nicht da.Durch dieses Fremdheitsgefühl kommen jetzt überflüssigerweise auch die alten Erinnerungen aus der Jugend hoch - das alles kann zu Deinem Unwohlsein beitragen, Du bist eben irgendwie noch nicht angekommen. Vielleicht mußt Du einfach noch etwas Geduld aufbringen und Dir jeden Tag positive Erlebnisse schaffen, dazu gehört aber nicht unbedingt, daß Du Dir jetzt die fremden Hunde aufladen mußt! Laß Dir Zeit mit allem und können mußt Du auch nicht alles! Alles Gute für Dich!

du wohnst dort noch nicht mal 2 wochen.. viell. solltest du dir noch etwas mehr zeit geben. dass die dame 4 hunde hat, war die vor einzug bekannt.

Es geht sich nicht darum, dass sie welche hat sondern dass sie meint ich müsse auf einen ihrer Hunde aufpassen etc. Das ist was mich stört

0

Oh das hört sich nicht gut an. Eine Therapie vielleicht???Es gibt situationen im Leben die schafft man nicht alleine.

Was möchtest Du wissen?