Gemüsebeet vorbereiten Herbst

Gemüse- bzw. Unkrautbeet :) - (Garten, Gemüse, hacken)

4 Antworten

Was isn das das ist doch kein Gemüsebeet schau das genug Sonne hin kommt weil im Schatten wächst nichts entferne das Unkraut lockere den Boden mit einer Grabgabel oder Spaten arbeite Kompost oder abgelagerten Mist ein und decke das Beet über Winter mit Rasenschnitt oder Laub ab ca 5 cm dick und arbeite das ganze im Frühjahr unter du darfst dann wenn du was pflanzt ruhig immer wieder ne dünne Schicht Rasenschnitt oder andere Pflanzen reste auf den Beeten verteilen das schützt den Boden und seine Organismen

Sonne ist da genug vorhanden

0

Salat, Tomaten, Gurken usw. haben eine "grosse" Blattmasse. Wenn du da jetzt dazwischen z.B.Radieschen pflanzst, bekommen die eventuell nicht genug Sonnenlicht ab. Man pflanzt ja au net alles gleichzeitig. Kohlrabi und Möhren setzt man im Frühjahr, Salat, Radieschen und Blumenkohl dagegen erst im Sommer. Was au generell immer gut is, wenn man beim pflanzen des Gemüses immer ne Handvoll Hornspäne unter die Erde mischt. Viel Erfolg

Warum antwortest Du ohne die geringste Ahnung vom Gärtnern??

0

Also erste Frage. Wo sind überhaupt die Gemüsepflanzen geblieben? Von Schnecken aufgefressen?- Das vermute ich.

Was Du erstmal öfters tun mußt: banales Unkrautjäten.Dann werden die Schnecken auch etwas weniger. Kann aber sein, daß die trotzdem ein Problem bleiben. Also Schneckenbekämpfung

Von Auberginen im Freiland rate ich ab.

Gurken brauchen viel Dünger.

Zuchchini sind eigentlich ziemlich pflegeleicht, brauchen aber Raum zur Entwicklung

Was möchtest Du wissen?