Gemüseanbau auf dem Garagendach möglich?

7 Antworten

danke für den Tipp. das sieht echt gut aus und wäre was für unsere Dachterrasse. Aber auf der Garage ist es dann vielleicht doch zu viel. Bewässerungsschlauch ist für mich obligatorisch sonst müsste ich ja ständig aufs Dach steigen. was die Statik anbelangt steht in der Produktbeschreibung: "Nutzlast gesamt 2,5 kN/m2. Höhere Schnee oder Erdlasten möglich" die newton-Angabe sagt mir nichts, aber das andere klingt beruhigend.

Naja, ich würd es nicht machen. Denn ich denke mal, dass das Gemüse auf solch einem Gründach nicht tief genug wurzeln kann. Du wirst also kaum was Verwertbares ernten. Eventuell könntest du im Randbereich ein paar Küchenkräuter anpflanzen, z.B. Petersilie oder Thymian, vielleicht auch etwas Schnittlauch. Oder etwas Pfefferminz für einen guten Tee. Im Randbereich deshalb, weil du dich dann von der Leiter aus um deine Pflanzen kümmern kannst, ohne das Dach betreten zu müssen. Aber Wurzelgemüse wie Radieschen, Zwiebeln usw., nee, dass gelingt nicht.

LOL natürlich kannst du das. wenn es pflanzen mit kleinen wurzeln sind geht das ok. sehe ich übrigens oft in unseren nebendörfern und es sieht ganz köstlich aus.kleiner tipp bau dir auf dem garagendach auch einen kleinen zaun ringsherum und mach ein wellenblech dran. so kannst du mehr erde darauf machen. so kannst du dann auch tomatenpflanzen oder aubergines draufmachen. viel spaß damit.nur etwas solltest du vielleicht aufpassen, wie sieht die verteerung des daches aus?

Da muss ich erst einmal nachsehen. Das mit der kleinen Umrandung habe ich mir auch schon gedacht, dass die Pflanzen auch etwas windgeschützter sind. Vielleicht versuche ich es erst einmal mit ein paar Salatpflanzen und wenn das klappt kann ja noch mehr dazu. Das Dach ist wirklich stabil, sodass ich mir mit mit der Begehung keine großen Sorgen mache.

0
@TanjaTM

jupp mach das.am rand kannst du dann auch paar blumis machen. sieht ganz nett aus :-)))

0

Was möchtest Du wissen?