Gemüse im Apparat dörren: Wie kann man Porree / Lauch in gleich große Stückchen schneiden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe immer alles püriert und mit Genügend Salz vermischt und in Gläser gefüllt hält sich ganz gut neigt schon in Richtung Pesto und dann in Gläser gefüllt und eingekocht so stellt sich die Frage nicht nach dr Grösse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
18.10.2010, 14:53

auch eine interessante Idee, danke. Bin gerade am Dörren, der Apparat ist neu, und ich befinde mich noch im Versuchsstadium...

0

mache ich auch immer, wobei ich mein Gemüse, wenn mal wieder Reste anfallen, einfach einen Tag auf den Kachelofen stelle... übrigens: Falls du Selleriekraut hast, dann einfach auch auf diese Art dörren, gibt hervorragendes Würzmittel!! Zu deiner Frage: ich schneide die Stangen der längs nach auf, und wenn dann noch ein- zweimal jeweils die Hälften der Länge nach schneiden, und dann erst diese quer in kleine Stücke schneiden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 14:28

Ja, so habe ich es gemacht, aber das hat mich nicht so recht befriedigt.

Danke für den Tip mit dem Kraut!

Einen Kachelofen habe ich nicht, dafür aber einen Dörrapparat geschenkt bekommen. Nun ist die Küche kuschelig warm...

0

Hm. Verstehe ich nicht ganz. Wenn du halbweg ein gutes Messer haßt und nicht zitterst wie Espenlaub, sollte es doch nicht so schwierig sein ein paar gleichmäßig lange Stücke zu schneiden? Außerdem verstehe ich nicht was "dörren" mit Suppengrün zu tun hat. Meinst du trocknen? Friere lieber was ein das geht schneller und ist gesünder sowie leichter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 14:24

Erstens sind meine Truhen voll,

zweitens habe ich Gelegenheit, günstig an Möhren zu kommen,

drittens ist in gekaufter Suppenwürze sehr oft Glutamat

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/glutamat.html

  • und zum Schneiden:

die Stengel sind rund, und wenn ich sie der Länge nach teile, sind die äußeren Stücke immer länger als die inneren.

  • schneller geht es nicht, auch das muß man schneiden
0

Bei Porree zum trocknen würde ich dünne Scheiben schneiden die trocknen besser und sind nicht langfädig was bei längs schnitt der Nachteil wäre.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 14:29

Nunja, die Scheiben fallen ja auseinander, und dann habe ich doch wieder so lange Dinger dabei.

Außerdem habe ich gar keine richtigen Scheiben, weil ich die Stange zum Waschen längs aufschlitze - wie machst Du das?

0

Die Porreestange erstmal längs halbieren und säubern. Dann die äußere Hälfte- ist ja wie bei Zwiebeln- abnehmen, nochmal längs halbieren oder dritteln, je nachdem wie dick die Stange ist und feinschneiden. Die innere Hälfte halbieren und feinschneiden. Dann müssten die Stücke so ziemlich gleichgroß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 15:41

Ja, das muß ich dann wohl so machen. Ich habe schon versucht, die äußeren Blätter zu sortieren, aber jedes ist ja genau ein bißchen größer (oder kleiner) als das nächste...

Dann muß man sie wohl einzeln schneiden.

Ich dachte, es gibt vielleicht irgendeinen Splisser oder Spalter oder sonst ein gutes Gerät...

0

willst du das Gemüse verkaufen? wenn nicht ist es doch egal wenn die Stücke unterschiedliche Größen haben!!!!? Du verkochst es doch sowieso!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 14:26

aber es trocknet so unterschiedlich; da sind immer noch weiche Stücke dabei, wenn die andern schon fast rausfliegen, weil sie so leicht sind

0

dann schneid dir ein passendes Stück ab und benütze es wie ein Lineal als Abschneidhilfe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannipuepp
16.10.2010, 14:26

Danke, mein Augenmaß reicht aus; aber ich habe keine Lust, jedes Blatt einzeln zu schneiden; vielleicht hat jemand eine bessere Idee - deshalb frage ich ja!

0

Was möchtest Du wissen?