Gemeinütziger Verein für eine Traditionskneipe im Dorf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich rate von der GbR ab. Denkt daran, dass jeder Gesamtschuldernisch haftet. Eine UG (haftungsbeschränkt) wäre wesentlich sinnvoller zusammen mit einem Förderverein, dessen gemeinnütziges Ziel noch zu definieren wäre. Ich könnte mir auch die Gründung eines neuen Sportvereins (z.B. DART) vorstellen, der das Lokal als Sportstätte braucht.

Ich würde sagen die grössten Chancen habt ihr wenn ihr den Chor als gemeinnützigen Verein gründet und die Kneipe als dessen Vereinsheim betreibt.

Warum wollt ihr unbedingt einen gemeinnützigen verein? Klar, dass bietet einige Steuerliche vorteile, aber auch ganz viele rechtliche hürden. ich würde an eurer stelle entweder die gbr gründen und das ganze durch einen fürderverein unterstützen oder aber einfach nur einen eingetragenen verein machen...

ich denke das es ähnlche projekte bestimmt schon geben wird. ich habe gehört das die schwimmhalle in oldenburg in holstein mal als verein betrieben worden ist. viele grüße und einen guten rutsch....

Was möchtest Du wissen?