gemeinschaftlicher kabelanschluss mietshaus

3 Antworten

danke für die antworten :) habe eben aufgrund des eingeschränkten platzes im textfeld nicht ganz spezifizieren können, was ich meine...im mietvertrag steht, dass diejenigen, die kabel nutzen wollen, das anmelden müssen. will ich nicht nutzen, hab ich folglich auch nicht angemeldet. trotzdem haben wir anscheinend so ne gemeinschaftsdose - zu testzwecken ausprobiert, funktioniert, brauch ich aber nicht. muss ich dennoch zahlen? danke und lg

Wenn ein gemeinschaftlicher Kabelanschluß vorhanden ist, dann müßte dieser auch in Deinem Mitvertrag erwähnt sein, wenn nicht, dann frag mal Deinen Vermieter, wie dieser Anschlußvertrag aussieht. Es könnte nämlich stimmen, dass die Kosten auf alle Mieter aufgeteilt wurden. Auch auf die, die den nicht nutzen. Dann mußt Du wohl oder übel zahlen.

Ich denke auch, dass das im Mietvertrag steht. Ich kenne es nicht anders, als dass man zahlen muss, egal ob man ihn nutzt oder nicht. Ist dann ähnlich wie GEZ. Da fragt ja auch keiner, ob du ARD und ZDF guckst. Naja, der Vergleich hinkt etwas, aber du weißt, was ich meine ;-)

Verplombung Kabelanschluss

Hallo zusammen,

folgendes, vor 5 Jahren wurde bei ish der Kabelanschluß fürs Fernseh gekündigt.

Nun hat sich UnityMedia gemeldet, dass kein Vertrag besteht und die gerne die Sperrung vornehmen wollen.

Die Dose ist hinter einer Holzvertäfelung wird aber nicht genutzt, da Satelittenschüssel auf dem Dach.

  • Nun die Frage, muss ich den Mitarbeiter von UnityMedia aufs Grundstück bzw. ins Haus lassen um die Dose zu sperren?
  • Kann ich den Zutritt verweigern da ich mit UnityMedia noch nie etwas zu tun hatte? Da ich seinerzeit Kunde bei ish war dort Ordnungsgemäß gekündigt habe und wenn die es verpennen den Anschluß zu verplomben, pech gehabt
  • Dürfen die die Holzvertäfelung abnehmen und müßen die diese hinterher wieder in Urzustand herstellen?
  • Darf ich UnityMedia dazu verpflichten alle Leitungen, Kabelrohre etc. von meinem Grundstück zu entfernen?
  • Kann ich UnityMedia dazu verpflichten den Anschluß im Verteilerkasten abzuklemmen?

Ihr seht Fragen über Fragen! ;)

LG Totty

...zur Frage

Kabelanschluss Kabel BW nicht angemeldet?

Ich benutze, seit dem Einzug in eine neue Wohnung, (mit meiner Mitbewohnerin) einen Kabelanschluss, ohne einen Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter abgeschlossen zu haben. Der Vermieter meinte, es würde ohne Probleme auch ohne Vertrag funktionieren.

Unser Internetanbieter (Kabel BW) hat dann vor ein paar Wochen bei uns angerufen und frage, ob wir das Digital TV Programm nutzen wollen, oder ob sie es sperren sollen. Meine Mitbewohnerin hat zugestimmt, weil sie dachte, Kabel BW würde dem Kabelanschluss den "Saft abdrehen".

Jetzt stellt sich mir die Frage, ob der Vertrag wirklich notwendig ist und ob man sich das Geld auch hätte sparen können? Können die den Anschluss wirklich abschalten, oder haben wir umsonst Geld aus dem Fenster geschmissen ? Die können ja nicht wissen, dass wir schon vorher den Fernseher benutzt haben oder ?

mfG Emma

...zur Frage

Unitymedia & Kabelanschluss sperren

Hallo zusammen,

kleine Vorgeschichte vorab: Wir beziehen zu Hause das Fernsehen per Internet und haben auch dafür den passenden Receiver. Der Kabelanschluss wurde nie benutzt und das seitdem wir in der Wohnung leben. Jedenfalls haben mich heute zwei Leute von Unitymedia besucht, sagen mir vor der Tür sie müssten den Kabelanschluss sprich die Dose davon sperren, wenn man den Kabelanschluss nicht nutzt. Ich habe den Kollegen direkt gesagt die könnten es tun, weil ich den Kabelanschluss eh nicht nutze. Die Herren kamen dann in die Wohnung fingen an zu fragen: Wie ich mein Fernsehen beziehe, welchen Internet Anschluss ich habe und bei wem und wie teuer es sei - gleichzeitig fing der andere damit an mir zu sagen, dass es bei Unitymedia viel billiger sei, als bei meinem jetzigen Anbieter. Darauf ging ich nicht ein und meinte ich bin sehr zufrieden mit meinem Anbieter, danach meinte nur einer von beiden: Ja gut, dann brauchen wir auch ihren Kabelanschluss nicht zu sperren und sind gegangen.

Folgende Fragen:

Dürfen die von Unitymedia einfach den Kabelanschluss einfach sperren, egal ob man den nutzt oder nicht? Muss ich die Herren rein lassen, wenn sie mit so einem Anliegen kommen? War das "Kabelanschluss sperren" nur eine Masche, um mich als Kunden für Unitymedia zu gewinnen?

...zur Frage

Kann man den Kabelanschluss aktivieren um NUR Internet zu übertragen also ohne die TV Nebenkosten zu bezahlen?

Geht um Unitymedia. Wir ziehen bald um in 1 Monat. Das neue Haus hat Kabelanschluss mein Vater hat es aber deaktiviert um die 20€ Nebenkosten zu sparen. Die jetzigen Einwohner haben bereits Internet sich völlig ohne Kabelanschluss funktioniert es bei denen einwandfrei, weiß aber. Kocht bei welchem Provider die sind. Jedenfalls sind wir bei Unitymedia und so weit ich weiß brauch man dann dafür einen aktivieren Kabelanschluss um Internet haben zu können ODER? Falls ja, muss man die vollen 20€ pro Monat Nebenkosten bezahlen um Internet haben zu können? Oder was wird überhaupt alles über Kabelanschluss übertragen? Tv? Internet? Kabel Tv brauchen wir nicht da wir ausschließlich über Satellit Fernseher schauen!

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?