Gemeinsames Sorgerecht- Mutter treibt sich rum

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wie du das alles beschreibst, könnte es fast von mir sein, auch ich hab das alles schon erlebt. Hab auch schon das Jugendamt eingeschaltet, die Kinder sollten schon ins Heim, was für mich das Schlimmste gewesen wäre, Gott sei Dank kam es nicht dazu. inzwischen sind die Enkel 9Jahre, es wurde etwas besser zu Hause, aber von einem normalen leben können die kinder nur träumen. Die Mutter hatte mal ein ganzes Jahr lang eine Betreuerin vom Jugendamt, da lief es auch etwa besser Leider haben die Großeltern kein Mitspracherecht, außer euer Sohn beantragt das alleinige Sorgerecht, oder Oma u. Opa. Mein Mann u. ich sind dafür schon zu alt. Wendet euch ans Jugendamt u. versucht es. Alles Gute.

Ich kenne das Problem von euch. Bin zwar eine junge Mutti aber habe viel erlebt so wie den fall so wie von euch beschrieben. Redet mit dem Jugendamt wie man weiter verfahren könnteund eerwähnt das euer Sohn meinte es wäre das beste wenn die Kinder bei euch aufwachsen. Er könnte auch das alleinige Sorgerecht beantragen und kann dann ohne Absprache mit eurer schwiegertochter entscheiden. Lasst euch vom Jugendamt beraten und erklärt ihnen die Situation. Ich wünsche euch viel Glück

Naja, immerhin weiß die "Kindesmutter" ja, wo die Kinder gut aufgehoben sind und sie wird es weiter gut wissen. Ich würde nichts jugendamtsmäßiges tun, und weiter so verfahren, wie bisher. Wenn ihr die Mutter gegen euch aufbringt, wird sie euch möglicherweise die Kinder entziehen wollen und damit auch den Kindern die Geborgenheit und Fürsorge bei euch. Alles Gute euch und eurer Mission; habt weiterhin gute Nerven und nehmt es mit Humor. Die Kinder werden es euch danken.

Was möchtest Du wissen?