gemeinsames konto mit freund?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

das mit dem gemeinsamen konto ist immer so eine sache, meine eltern haben jeweils ihr eigenes konto aber auch ein gemeinsames wo das geld zum einkaufen usw drauf ist, jeder von ihnen hat eine karte dafür und somit beide zugriff darauf.und du musst nich immer fragen wegen jedem cent. schlage ihm dass doch mal vor? wenn du dir allerdings nicht sicher bist ob du überhaupt mit ihm umziehen willst und dir das alles zu viel wird, dann lass das mit dem gemeinsamen konto wenn es wirklich auseinander geht, hast du wenigstens dein eigenes konto und geld und bist unabhängig. hört sich ganz schön hart an was du schreibst das er zu dir sagt, ich wüsste nicht wie ich reagiernen würde oder ob ich ihm verzeihen würde wenn es mein freund wäre. versuch nochmal mit ihm zu reden und überleg dir deine nächsten schritte bei eurer beziehung und konto gut. wünsche dir alles gute

Wenn du bei einem gemeinsamen Konto ihn fragen musst, ob du Geld haben kannst... sorry das ist kein gemeinsames Konto das ist träumerei. Wenn er dich wegen Geld so beschimpft finde ich ist da mehr dahinter als es den anschein hat. Man sollte sich absprechen wegen Ausgaben aber keiner alleine sollte die Kontrolle haben. Bei aller Liebe. Ich würde das Konto behalten btw würde ich wenn nur den teil zusammenlegen, der nicht fürs einkaufen / notwendige benötigt wird. Ein "Haushaltskonto", von dem du aus einkaufen und so kannst. Was überbleibt auf dem Konto im Monat würde ich auf ein Sparbuch hauen. Und das Monat für Monat. So hat man auch einen richtigen überblick was man verbraucht und auch über hat.

Wenn er das nicht aktzeptiert naja ...

Ich finde es schon komisch, dass er bei einem gemeinsamen Konto bestimmt, ob du Geld bekommst oder nicht. Immerhin ist ja dein Geld ja da auch eingelaufen. Wenn ein gemeinsames Konto vorhanden ist, muss jeder ein Zugriff haben und dies kann man bei der Bank so klären. Was viele Paare machen. Jeder hat ein eigenes Konto und für die fixen Kosten ein gemeinsames Konto sprich z.B. für Miete. Hat dein Freund überhaupt eigenes Einkommen? So wie die Situation bei dir ist, würde ich das eigene Konto nicht aufgeben. Wegen der monatlichen Gebühr bei der Bank, kannst dich erkundigen, ob du wenn du Onlinebanking vornimmst überhaupt Gebühren zahlen musst.

öhm... dein geld das du verdienst gehört dir... ich würde, wenn ich ein gemeinsames konto mit meiner Freundin habe nicht schimpfen, wenn sie von IHREM Geld was abhebt...

Ausserdem sobald du dein Lohn auf sein konto hast, hat er die komplete gewalt über DEIN geld und dich somit hin der hand... zick tausend familien sind glücklich verheiratet und haben getrennte Konten.

Also ich würds nicht machen.

schoenramer 14.07.2011, 13:16

ich würd mir überlegen, ob das noch sinn macht mit ihm... wegen sowas zu streiten.. vermute mal, er will nicht, das du eigenständig wirst. er will kontrolle über dich (vermute ich zumindest), denn außer den Konto-Gebühren hab ich keinen Grund rausgelesen der sinnvoll wäre :D

0

Niemals das eigene Konto aufgeben!!! Ich finde, obwohl Ihr schon 6 Jahre zusammen seid hört sich das alles, auch wie Ihr miteinander umgeht, nicht wirklich gut an! Für Außenstehende kommt aus dem Text nichts Positives rüber, fast nur Feindseligkeit!!! Hast Du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, Dich zu trennen!!!???? Grüße!

Ich habe nur die ersten drei Sätze wirklich gelesen. (Dein Text lädt optisch schon nicht zum Lesen ein, und die Rechtschreibung hilft auch nicht...)

Wenn ich schon lese, daß es Streit um's Geld gibt, reicht mir das für den Rat zu getrennten Konten.

Und wenn ich Dir noch mehr verraten soll: Streit um's Geld ist meistens der Anfang vom Ende einer Beziehung.... Dann sollte man vielleicht ernsthaft überlegen, ob man nicht nur getrennte Konten braucht.

YoungBossChica 14.07.2011, 13:16

ich bin seit 14 jahren in deutschland.. ich habe probleme mit der rechtschreibung.. -.-

0

Geld sollte eine Beziehung nicht belasten/ bewegen/ beeinflussen - in diesem Fall wäre das Verhalten Deines Freundes für mich ein Trennungsgrund. Sein Verhalten ist bevormundend, ungerecht, demütigend, unverschämt. Widme Dich anderen Menschen - das kann, muss aber nicht, Deine restliche Familie sein.

Mit diesem Mann solltest Du nicht nur kein Konto teilen. Ich wünsche Dir alle erdenkliche Kraft auf Deinem eigenen Weg, verständnisvollere Menschen zu treffen.

Hallo, ich habe Deine Frage gelesen...erschütternd....wieso bist Du mit ihm noch zusammen? Er macht Dich ständig klein, um dadurch größer zu wirken. Er hat Dich soweit gebracht, dass Du Dich jetzt sogar selbst in Frage stellst. Warum er will, dass Du Deine Kohle auf sein Konto schieben sollst, ist doch auch klar: Dieser Chauviar... will Dich auch dadurch kontrollieren. Na ja, ich könnte noch all die anderen Punkte aufzählen, aber les doch noch mal Deine Frage durch, und frage Dich dann, warum Du mit diesem Typ noch zusammen bist....

Ach, wegen dem Konto: das war doch kein gemeinsames Konto, wenn er die alleinige Kontrolle darüber hatte!! Eure ganzen Umzüge, usw....

Mich machen solche Typen wie Dein hoffentlich baldiger EX-Freund echt so wütend, meine Freundin war jahrelang mit so einem AR... zusammen, und wäre daran fast zerbrochen.

Lass Dich von so einem Typ nicht kleinmachen, dazu bist Du einfach zuviel wert. Fang an, Dich zu wehren, hol Dir Menschen ins Boot, die Dir helfen.

Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und viel Kraft und Mut für die Zukunft

Ohne den ganzen Text von Adam und Eva an gelesen zu haben.. man macht oder man SOLLTE niemals ein gemeinsames Konto haben. Geld ist fast das heikelste Thema überhaupt.

Einen gewissen Teil an Privatsphäre erbitte ich mir selbst in in der glücklichsten Beziehung.

Ich hatte so eine chose auch schon durch und kann auch nur sagen: einmal und NIE wieder.. ich bin keinem - absolut KEINEM Rechenschaft schuldig, wofür ich mein Geld ausgebe! Basta! Aus! Punkt!

Zusammen planen heißt nicht dass man alles zusammen machen muss. So jetzt weißte bescheid und machst so eine Dummheit hoffentlich nie wieder!

PS.: Auch heiraten ist heutzutage ne absolute Torheit. Denn DANACH haste nen Rattenschwanz an Verpflichtungen und Zahlungen , wenn es mal in die Binsen geht.

Und wer will zeitlebens für den Ex Angetrauten aufkommen? Das kann leicht passieren.

behalt doch dein konto und teile eins mit ihm, dann kannst du ja hälfte hälfte machen oder so und ich kann dich auch gut verstehen

FrolleinSchulze 14.07.2011, 13:43

denkst Du echt dass das Machoschw.. das mitmacht?

0

Bei euch ist viel mehr im argen als "nur ein gemeinsames/getrenntes Konto".

Das hört sich krank an was er da abzieht. So ein Blödsinn, das Konto hat wohl kaum was mit Liebe zu tun. Wenn es ein gemeinsames Konto sein soll muss auch jeder eine Karte dafür haben so das beide Geld abheben können. Also meiner Meinung nach hat der Kerl einen an der Klatsche(sorry aber ist so).

Das wird sich ja nie ändern....sobald du was anders machen willst als er stellt er deine liebe in frage?! xD was ist denn das für einer

Hallo? Wenn du ihn anbetteln musst, damit du an dein Geld kommst.... Mein Gott, wie verblendet kann man bitte sein....

FrolleinSchulze 14.07.2011, 13:40

tja es gibt eben nichts was es nicht gibt^^

0

Was möchtest Du wissen?