Gemeinsamer Urlaub, getrennte An- und Abreise?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast so wenige Themen angegeben, da hast du schlechte Chancen auf viele Antworten.

Wenn dein Mann schon öfter solche Fiesheiten abgezogen hat, ganz ehrlich, würde ich ihn an deiner Stelle verlassen. Immerhin wusste er, es würde dir nicht gefallen, dass er seine Rückfahrt komplett getrennt von euch antreten wird, und hat dich deshalb 2 Wochen lang belogen. Egal, wie gut seine Gründe für die getrennte Fahrt sein mögen, dass er so eiskalt sein kann über einen so langen Zeitraum, das würde mich persönlich am schwersten treffen. 

Letztendlich kennst du deinen Mann aber besser, und wenn das eben schon immer seine Art war, und du damit leben kannst... ich könnte es nicht.

wie die Männer dazu stehen kann ich mir vorstellen.

Stimmt, denn dieses Chaos in der Frage können nur Frauen verstehen.

Kommentar von Marianne003
05.09.2016, 10:28

also diesen nebensatz wollte ich nicht kommentiert haben. ;-) warst aber trotzdem hilfreich, weil meine frage vielleicht wirklich unverständlich ist.

ich wollte meinungen von frauen zu so einem verhalten. ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass wenn ich mit einem freund einen urlaub buche und fixiere, man nicht in der vorwoche oder am tag vor der heimreise ohne das wissen des anderen umbucht.

kurzfassung: wir haben den urlaub gemeinsam gebucht, er ändert eine woche vor der hinfahrt alles um und fährt plötzlich mit dem motorrad - ich lasse es mir gefallen worauf hin er bei der rückfahrt auch noch einen anderen weg und ein anderes schiff bucht.

sein kommentar: er sieht da nirgendwo ein problem.

worum es mir geht - habe nur ich da ein problem oder würden andere frauen so ein verhalten auch nicht gut findenß

0

Was möchtest Du wissen?