Gemeinsamer Ordner auf 2 verschiedenen Systemen (Debian, Ubuntu)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

nur eine Partition je System ( abgesehen von einer für SWAP ) ist ohnehin nicht günstig. Es hat sich bewährt, zumindest jeweils eine separate Home-Partition zu haben.

Aber auch wenn alles je nur auf einer Partition ist, ist dein Anliegen zu erfüllen.

Erstelle in Ubuntu z.B. mit /debian ein Verzeichnis und benutze das als Mountpunkt.

Überkreuz dann in Debian /ubuntu

Jetzt kannst du in den Dateien /etc/fstab so eine Zeile eintragen

in Ubuntu:

/dev/sda1 /debian  auto  defaults  1 2

in Debian:

/dev/sdb1 /ubuntu  auto  defaults  1 2

Hier ist schon erkennbar, dass du jeweils "alles" vom jeweiligen anderen System sehen und u.U. auch ändern kannst.

Mit einer für beide benutzbaren Partition  ( vielleicht /dev/sda3 ) würden dann die Einträge in der fstab völlig gleich aussehen können.

/dev/sda3 /beide auto  defaults  1 2

Mit etwas mehr Aufwand kann man auch einzelne Verzeichnisse  (nicht ganze Partitionen ) mounten. Manuell so:

mount --bind <Verzeichnis-A> <Verzeichnis-B> 

Aber auch das bedeutet, die Partitionen müssen bereits gemountet sein.
Leider lässt sich diese Mount-Art nicht über die /etc/fstab ausführen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich auf einer der beiden Partitionen einen entsprechenden Ordner einrichten und die Partition dann bei der anderen Linux-Distribution einbinden (mounten)

Am geschicktesten wäre es sicher, eine eigene Datenpartition einzurichten, auf die von beiden Systemen aus zugegriffen werden kann.Das hätte dann auch den Vorteil, dass, wenn Du eines der Betriebssysteme mal entfernst oder durch ein anderes ersetzt, Du diese Partition behalten kannst. Die Partition muss dann bei den Betriebssystemn gemaounted werden, wie man das automatisch machen kann, ist hier sehr ausführlich beschrieben: https://wiki.ubuntuusers.de/Automount/

Sollte eigentlich auch bei Debian so oder so ähnlich funktionieren (Ubuntu basiert ja auf Debian).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dafür eigens eine eigene Partition erstellt, auf welche ich mit Ubuntu und Windows problemlos zugreifen kann. Weitere Partitionen werden von beiden beim Ansprechen automatisch gemountet ohne jegliche Vorarbeit. Gruß Goofy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst entweder ne neue partition erstellen und die daten auf der speichern oder einfach jeweils die gewünschte rootpartition einbinden via mount

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dir doch einfach in jedem OS die Platte des Anderen einmounten, leg dir z.B. einfach einen Ordner auf sda1 an und mounte den (z.B. per fstab beim booten) im anderen OS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?