Gemeinsamer Mietvertrag, Nachzahlungen und auszug

6 Antworten

Dein Freund muss zahlen,solange sein Mietvertrag nicht gekündigt wurde. Weitere Kosten trägt die Freundin alleine.Sollte sie nicht zahlen können,haftet dein Freund gesamtschuldnerisch dem Vermieter gegenüber.Er hätte dann einen Anspruch gegenüber seiner besten Freundin im Innenverhältnis bezüglich ihres Anteils.

wie kommt man aus dieser nummer am besten raus?

In dem versucht wird Nachmieter zu finden und hoffen,das der Vermieter mit diesen einverstanden ist und dann ein Mietvertrag macht.Ab dem Zeitpunkt wo ein neuer Mietvertrag läuft.braucht Dein Freund und seine Ex nicht mehr zahlen.

Beim zusammenräumen ihrer möbel hat sie im esszimmer den ganzen laminatboden stark zerkratzt (möbel wurden geschoben). ebenso heizt sie wie eine Irre ohne sinn und verstand (ist auf arbeit, heizung im WZ auf 4).

E haftet mit,da gemeinsamer Mietvertrag.

Wenn er ausgezogen ist, darf ich dann nioch in der wohnung schlafen? was ist wenn sie das nicht will?

Wenn Sie das nicht will,gar nicht,da er schon ausgezogen ist.Du bist ja dann kein Besuch!

wie kommt man aus dieser nummer am besten raus?

Wenn "man" Dein Freund ist gar nicht. Er haftet ebenso so wie seine beste Freundin gesamtschuldnerisch für alle aus dem Vertrag entstandenen und noch entstehenden Pflichten.

Wenn er ausgezogen ist, darf ich dann nioch in der wohnung schlafen?

Wenn er ausgezogen ist endet ja sein Mietverhältnis nicht. Sprich er kann die Wohnung bis zum Ende der Kündigungsfrist nutzen. Zum Nutzen gehört auch Besuch empfangen. Allerdings, um mal ganz pingelig zu sein, Besuch empfangen bzw. diesen übernachten zu lassen setzt ja voraus das der Gastgeber anwesend ist.

Was möchtest Du wissen?