Gemeinsame Mülltonnen im Mietshaus?

1 Antwort

Müll muss getrennt werden und die dafür vorgesehenen Tonnen müssen vom Vermieter bereit gestellt werden, wenn die Müllabfuhr benutzt wird. Wenn Mieter keinen Müll oder nur halbwegs trennen, dann kann es bei der Betriebskostenabrechnung zu höheren Kosten kommen, die wieder auf die Mieter umgewälzt werden. Ausserdem kann eine empfindliche Strafe verhängt werden. Ein Recht auf eine eigene Tonne hast du nicht.

Was tun bei zu wenig Mülltonnen?

Ich wohne in einem Haus mit 22 Mietparteien mit nur 6 Mülltonnen. Das Problem besteht darin, daß nur 2 ( ! ) dunkle Tonnen für den normalen Müll vorhanden sind, die restlichen für Papier/Pappe. Nach nur 2 Tagen sind Mülltonnen überfüllt und im Hof stapeln sich ander Müllsäcke, u.a. in Einkaufstüten. An wenn kann ich mich wenden bzw. wer kann Abhilfe schaffen ?

...zur Frage

Wie viele Mülltonnen bei 4 Mehrfamilienhäusern á 8 Parteien?

Hallo zusammen, vorab; ja ich werde mich selbst bei dem örtlichen Abfallentsorgungsunternehmen erkundigen.

Allerdings stößt es mir gerade echt sauer auf. Heute wurde bei uns die Mülltonne (grau) geleert (größte Tonne, meines Wissens 1000 Liter?). Mein Partner hat gerade eben den Müll raus gebracht, der bereits gestern nicht in die Mülltonne passte. Und teilte mir mit, dass die Tonne auch jetzt wieder bis obebhin voll ist.

Wir können aufgrund eines Babys hier eigentlich keinen Müll horten (Pappe wäre da ja etwas anderes..). Getrennt sollte auch werden.

Wir haben für 4 Häuser mit jeweils 8 Parteien 2 blaue Tonnen, 2 gelbe Tonnen und eine graue Tonne. Die blauen und gelben werden alle 2 Wochen geleert, die graue 2x pro Woche (Montag und Donnerstag). Eigentlich sollte man meinen das ist schon sehr häufig, aber aufgrund der ständigen vollen Mülltonne scheint es hier doch ein Problem zu geben.

Könnt ihr mir sagen wie viele Mülltonnen einem Mehrfamilienhaus zustehen uns wie oft diese geleert werden sollten?

(Kurze Info; normal Entleerung der grauen Mülltonne 1x die Woche, Köln)

...zur Frage

Mietshaus : Pflichten Müllplan betreffend

Hallo, ich hätte da mal eine kleine Frage :

Kleines Haus mit 3 Mietwohnungen und 1 Gewerbetreibenden arbeitet mit einem ganz normalen Müllplan. Durch den Gewerbetreibenden fällt viel Kartonmüll an, der gar nicht mehr in die Tonnen passt (bzw. nicht mal kleingeschnitten wird) und den man der Einfachheit halber einfach flach zusammengelegt bei den Mülltonnen deponiert. Ich sehe meine Pflicht als Mietpartei dahingehend die bestehenden Papiertonnen heraus- und wieder hereinzubringen, aber ich sehe mich nicht verantwortlich für die Beseitigung von Gewerbemüll des "Nachbarn", vorallem nicht, wenn er das Volumen der Papiertonne immer übersteigt.

Kennt Ihr Euch mit so etwas aus ? Wer muss sich da wie um was kümmern ? Ist ein Gewerbetreibender nicht verpflichtet seinen (Papier-?)Müll eigenständig zu entsorgen ?

Danke im voraus für sachdienliche Hinweise zu diesem Thema.

...zur Frage

Mülltonne in gemieteten Garten?

Unser Garten ist gemietet und ich hab jetzt eine Frage.Darf man sich denn in den gemieteten Garten Mülltonnen stellen.Denn so ist das Müll trennen halt leichter denn wir haben keinen Platz im Abstellraum um dort verschiedene Tonnen abzustellen. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?