Gemeinsame Mietwohnung Streit mit der Ehefrau keine Gewalt muss ich als Mann aus der wohnung laut Polizei?

6 Antworten

Muss ich als mann ohne das ich gewalt androhe aus meiner wohnung ???? weil ich ja nicht von heute auf morgen eine neue finde.

Die Polizei kann z.B. ein vorübergehendes Platzverbot erteilen.

Ein Anwalt könnte unter bestimmten Voraussetzungen (wichtige Gründe) eine einstweilige Verfügung erwirken.

Aber ansonsten gilt, es ist eine gemeinsame Wohnung die ihr beide nutzen dürft und die z.B. im Falle einer Scheidung einen von euch zugesprochen werden kann oder ihr trennt euch und müsst gemeinsam kündigen.

Gemeinsame Wohnung - bedeutet das, dass du und deine Frau gemeinsam einen Mietvertrag unterschrieben haben? Diesen Vertrag könnt ihr nur gemeinsam kündigen. Du solltest mit dem Vermieter sprechen, ob eine Entlassung aus dem MV möglich wäre, wenn deine Frau als alleinige Mieterin weiter die Wohnung behalten will. Ein Zusprechen der Wohnung setzt eine kostenpflichtige Gerichtsverhandlung und ev. Rechtsanwaltkosten voraus.

Damit Du nicht ganz allein auf weiter Flur stehst und ganz sicher dort noch viele wertvolle Tipps bekommen kannst, ruf doch einfach mal dort an und sprich alles mit einem der Berater durch:

http://www.telefonseelsorge.de/

Es ist sicher immer besser, wenn man die vielen kleinen Details mit jemandem persönlich besprechen kann und dort findest Du geschulte Ansprechpartner für alle Lebenslagen!

Ich wünsche Dir alles Gute

Strafe bei Androhung von Gewalt?

Vorgestern hab ich einen schweren Fehler gemacht. Ich war mit meiner Frau und Tochter am Esstisch. Dann fing meine Tochter an, schlecht über mich zu reden, was zu einen großen Streit eskalierte. Dann bin ich so wütend geworden, dass ich meiner Tochter (10 Jahre) mit Schläge drohte. Als ich dann auch wutendbrannt aufstand, hatte sie richtig angst bekommen. Meine Frau ging dann mit einer Ohrfeige an mich dazwischen, woraufhin ich weg ging um mich zu beruhigen. Jedenfalls hat sie dann die Polizei angerufen. Diese hat mich nun für 10 Tage verboten unsere gemeinsame Wohnung zu betreten und mich informiert, dass ein Straftatverdacht wegen häuslicher Gewalt vorliege. Meine Frau hat mir heute am Telefon gesagt, die hätte keine Anzeige erstellt, als die Polizei da war und mir, wie auch meine Tochter haben mir vergeben. Sie hat sogar bei der Polizei gefragt, ob mein Wohnungsverbot aufgehoben werden könnte. Im moment bin ich arbeitslos, bzw. auf Jobsuche und habe keine Vorstrafen. Wird da noch eine Strafe auf mich zu kommen? Mit was muss ich rechnen? Brauch ich evtl. einen Rechtsanwalt? Gefängnis würde ich nicht überleben und ich würde auch nie wieder mit Gewalt drohen.

...zur Frage

häusliche gewalt, anzeige erstatten obwohl der mann die kinder bei den Großeltern gebracht hat?

Hallo,

mein ehemann hat schon häufig häusliche gewalt angewendet, aber der letzte streit ging über alle Grenzen. er hat mich geschlagen. ich wollte in dem Zeitpunkt die Polizei anrufen, aber mein mann hat mich davor aufgehalten. erst nahm er mir das handy weg aber dann meinte er gib mir paar Wochen zeit um mir eine neue Wohnung zu suchen und ich verschwinde. vorsichtshalber hatte ich nach dem streit einen ärztlichen test geben lassen. es sind schon 3 Wochen um und es hat sich nichts getan. heute hat er gegen meinen willen die zwei älteren kinder zu seinen Großeltern gebracht obwohl sie morgen in den Kindergarten müssen, der kleine ist noch bei mir (haben 3 kinder) desweiteren hat er heute wieder gewalt angewendet. ich würde gerne zur Polizei gehen um ihn anzuzeigen, aber was passiert mit den Kindern? wird er dann hausverbot bekommen und kommen meine kinder zurück?

...zur Frage

Muss ich Ex-Mann in Wohnung lassen

Hallo, ich habe mich vor ca 5 wochen von meinem ehemann getrennt nachdem er mich erneut geschlagen hat. Er kam bis jetzt bei einem bekannten unter. Ich wohne mit meinen 2 kindern in unserer gemeinsame wohnung. Nun fällt meinem ex-mann ein das er zurück in die wohnung will und ich und die kinder (1 und 7 jahre alt) gehen sollen da er alleine im mietvertrag steht. Er droht mir die ganze zeit und ich habe wirklich angst vor ihm. Bei der polizei war ich schon die meinten sie können nur was machen wenn er gewalttätig wird aber er hat schon gesagt das er ruhig bleibt wenn er kommt das die polizei nichts macht. Vermerkt sind wir schon bei der polizei da es schon öfter zu streit kam nur habe ich jedes mal aus angst die anzeige zurück genommen. Nun die frage muss ich meinen exmann in die wohnung lassen? Ich habe wirklich angst vor ihm!!

...zur Frage

Kostenübernahme nach Schimmelbeseitigung (Tapete, Schimmelmöbel etc) Vermieter trug Schuld durch Baumängel!?

Hallo Liebe Leute,

das wird jetzt ein Spezieller und langer Text und ich hoffe auf Anständigen Rat!

Zur Sachlage:

Im Wohnzimmer war an mehreren Stellen im Wohnzimmer Schimmel. Hervorgerufen durch fehlenden Dachüberstand am Haus und unzureichender Dämmung der Fassade.

Der Vermieter (der über mir Wohnt) hatte an den gleichen Stellen das Problem. Er hat sein Haus Rundum überarbeitet, d.h: - Neue Drinage - Dachüberstand hinzugefügt - Komplett neue Fassade (alte runter und neue Dämmung + putz etc. machen lassen) - Extra (seine Aussage) Anti Schimmel Zeug (bitumen oder so) an der Bodenplatte benutzt) - Die Stellen in mein Wohnzimmer beseitigt (Tapete und Putz ab) und nach Trocknung neu Verputzt) "Siehe bild im Anhang"

Soweit so gut!

Jetzt ist die Frage (Schimmel war jetzt 3 Jahre!!! im Wohnzimmer): Es riecht trotz gutem Lüften und viel Febreze immer noch muffig und stickig im Wohnzimmer, also gehe ich davon aus das die Möbel, wie Sofa (Stoff) Sideboards (die davor Standen), Schimmelsporen enthalten und entsorgt werden müssen. Auch die neu Geputzte-Stelle muss Tapeziert werden (eig das Komplette Zimmer wegen der Dauer der Schimmelbelastung) (Ja es war "Böser Schimmel)

Trägt der Vermieter (da es ja sein Verschulden war) die Kosten für die Tapete/ Farbe und für neue Möbel (Natürlich nur Preislich wie die alten Möbel minus Preisminderung durch "alter" der Möbel)???

Randfakten: - seid 1 Jahr Verminderte Miete (Nebenkosten entfallen)"80€" - Miete Normal 480€, im moent 400€ - Ich habe keine Hausratversicherung (die bei dem Fall eh nicht greift) - Finanziell sieht es bei mir extrem dünn aus, was das Kaufen der Dinge mir echt schwer macht. - Vermieter ist nicht auf Krawall gebürstet (sind per "DU"), heißt kein Gericht muss regeln. - In ein paar Tagen kommt es zum Gespräch wegen neuen Mietvertrag/ Mieterhöhung (was ja alle 2 Jahre machbar ist und bei mir "wegen dem Schimmel" nie gemacht wurde) - Nebenkostennachzahlung musste ich nie Zahlen wegen dem Schimmel - Alles Schriftlich abgesegnet - Hilfreiche Infos zu mein Fall, bezüglich die Kostenübernahme der Tapete und Möbel habe ich nicht gefunden

Euer Rat???

Wer hat da Ahnung oder Erfahrung? Ich bitte um knackige und gute Hilfe, also kein drum herum Gerede von wegen wer ist Schuld? Lüften etc. der Sachverhalt ist wie Oben geschrieben ja klar.

Ich würde bei dem Gespräch in paar Tagen mit dem Vermieter schon gerne dieses Thema ansprechen das er, oder seine Hausrat/ Gebäudeversicherung, zumindest die Kosten der Tapete/ Farbe zu übernehmen hat (Auch wenn die Renovierung des Hauses schon extrem Teuer war "30000€")

Kann ich mich da auf was Berufen? ggf. Beweise (Gerichtsurteil etc)

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung aber denke sollte alles gut geschildert sein :)

Ich bitte um schnelle Hilfe wenn möglich und bedanke mich bei jedem einzelnen der guten Rat hat :)

Liebe Grüße L.

...zur Frage

Mein Telekom DSL Techniker sagt ich muss kabel ziehen. Wer bezahlt?

Ich muss mein Jysty von meiner TAE zum Hausanschluss umverlegen denn der derzeitige scheint belegt zu sein. Ist vlt 20m weiter. Bezahlt das der Vermieter?

...zur Frage

Nachbarn beschweren sich konstant über angebliche Lärmbelästigung

Ich wohne in einer Mietwohnung zusammen mit einem Kommilitonen. Die Nachbarn unter uns beschweren sich ständig über angebliche Lärmbelästigung. Das geht soweit das sie bei einem streit um 8 Uhr Abends nach 5 minuten vor der Tür stehen und unter anderem mit der Polizei oder Gewalt drohen. Wir können mitlerweile keine Freunde mehr einladen auch wenn wir nur auf der Couch sitzen und uns unterhalten. Die Nachbarn haben ein Kleinkind aber bedeutet das dass wir um 9 Uhr keine Gäste mehr in der Wohnung haben dürfen? Ich wüsste gerne ab wann eine Ruhestörung vorliegt? Ausserdem beschweren sie sich des öfteren bei der Hausverwaltung und ich wüsste gerne was das für konsequenzen für mich hat?

Vielen dank im Voraus für alle Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?