Gemeinsam unterschriebener Vertrag.. Mieter 1 zieht aus... was passiert mit Mieter 2?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn Du die Miete alleine zahlen kannst sind die Chancen einen neuen Mietvertrag zu bekommen nicht schlecht.

Obwohl das nicht nötig wäre wenn Ihr, Du und der Vermieter, Deine Freundin aus dem Vertrag entlaßt. Oder aber Ihr (Du und Deine Freundin) schließt mit dem Vermieter einen Aufhebungsvertrag z. B. 31.3. und Du mit dem Vermieter zum 1.4. einen neuen Vertrag.

Aber wie und was auch immer, der Vermieter hat das letzte Wort. Stimmt den genannten Möglichkeiten nicht zu bleibt Euch (Dir und Deiner Freundin) nur die Wohnung fristgerecht zu kündigen. Ansonsten würde Deine Freundin bis zum Sanktnimmerleinstag dem Vermieter gegenüber verpflichtet sein.

Kurzfristig kündigen kann Dir der Vermieter nicht. Was schon aus dem Umstand nicht möglich bzw. unwirksam wäre das er Dir allein nicht kündigen kann.

Danke für das Sternchen

0

Der Mietvertrag besteht unverändert fort. Beide Mieter haften gegenüber dem Vermieter weiterhin solifdarisch für die Erfüllung der mietvertrtaglichen Pflichten! Der Vermieter hat keinen Handlungsbedarf! Mieter 2 kann dort wohnen bleiben, solange die Miete prompt bezahlt wird.

Da ich die Wohnung und die Miete alleine übernehmen würde, bin ich echt gespannt ob ich einen neuen Mietvertrag bekomme?

Das weiß nur der Vermieter.

welche Möglichkeiten habe ich ?

Einen Mietaufhebungsvertrag machen,wenn alle Parteien einverstanden sind und einen neuen Mietvertrag abschließen.

kann er mich rausschmeißen ? Kurzfristig Kündigen?!

Nein

Fakt ist:

Gemeinsam geschlossene Mietverträge müssen gemeinsam gekündigt werden oder ein Aufhebungsvertrag muss gemacht werden.

Wenn nur einer kündigt,ist dies nicht wirksam.man haftet weiter gemeinschaftlich für alle Forderungen.

Solange Du bezahlst, passiert gar nichts. Du solltest Dich der Freundin gegenüber absichern, dem Vermieter ist es ziemlich egal von wem er sein Geld bekommt, nervt den gar nicht großartig damit; eine formlose Meldung reicht ihm sicher. Kündigungsgrund ist das keiner!

lies mal meine Antwort :-)

0

Der Vermieter müsste Deine Ex aus dem Mietvertrag entlassen. Bis dahin ist sie mit für die Miete verantwortlich. Einen neuen Vertrag gibt es nicht.

Der Vermieter könnte sich weigern sie zu entlassen, dann müsstet ihr ordentlich kündigen und eine neue Wohnung finden

Du musst so nen Ausschlussvertrag mit deiner Freundin und Vermieter unterschreiben, dann ist alles gut und der alte Vertrag läuft weiter ohne sie ;)

Solange du deine miete bezahlen kannst, wird es dem Vermieter egal sein wer drin wohnen bleibt ;-)

der Vermieter kann Dich behalten und nur Deine(Ex) Freundin aus dem Vertrag entlassen. Die Möglichkeit besteht.

hmmm ob er kündigen kann, weiß ich net zu 100%

kannst du dir die wohnung solo auch gut leisten? kann sein, dass er vllt nochmal aktuelle gehaltszettel sehen will und dann entscheidet

ich glaube aber, er kann kündigen, da er ja mit dir sozusagen einen neuen Vertrag abschließen würde....

aber auf die straße kann er dich nicht ohne weiteres setzen, sollte er dich dennoch kurzfristig raushacken wollen = Mieterschutzverband (oder wie des auch immer heißt ^^)

Gruß

Nö, wieso einen neuen Vertrag ??? Er hat doch einen, es scheidet nur einer aus .....

0

Kurzfristig kündigen kann er dich nicht, eine dreimonatige Kündigungsfrist ist immer einzuhalten. Bei mir war die Situation letztens ähnlich, als ich noch dachte, ich könne die Miete alleine bezahlen, kontaktierte ich meine Vermieterin. Sie riet mir dazu, zu kündigen, damit ein neuer Vetrag aufgesetzt werden könne.

hey danke, für die Antwort... zum Kündigen braucht er doch einen Grund oder ? wenn ich alles bezahle und alles geregelt verläuft, dann kann er mich doch nicht einfach Kündigen..

0
@vercetti

Wenn du dich als guter Mieter erwiesen hast, ist der Vermieter ja schön blöd, sollte er dich rauswerfen wollen. Immerhin ist die Suche nach einem neuen Mieter für ihn mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden.

0

Kann er nicht ! Der Mietvertrag gilt für beide und du musst deiner Ex schriftlich bestätigen dass sie aus dem Vertrag in gegenseitigem Vernehmen ausscheiden darf ! Dann ist das für sie der Haftungsausschluß !

Deinem Vermieter ist das egal, dein Vertrag besteht ja weiterhin und wenn du dich immer korrekt verhalten hast ist ihm doch egal wer die Miete zahlt ! geh mal auf mein Profil, ein bisschen kenne ich mich da aus :-)

Die Vertragsentlassung der Freundin geht aber natuerlich nur, wenn der Vermieter damit auch einverstanden ist.

0

du musst deiner Ex schriftlich bestätigen

Das juckt den Vermieter aber überhaupt nicht - wenn er von "ihm" die Miete nicht bekommt, verklagt er trotzdem "sie", wenn bei ihr eher was zu holen ist.

0

Ob sie auszieht oder nicht, ist fuer den Mietvertrag voellig unerheblich. Will sie aber auch aus dem Vertrag raus, geht das nur ueber eine gemeinsame Kuendigung von euch beiden zusammen oder ueber eine Vertragsaenderung, mit der alle 3 Beteiligten einverstanden sind (du, deine Freundin und der Vermieter).

Kuendigung nur durch deine Freundin allein oder eine Teilkuendigung geht also nicht. Eine Vertragsaenderung geht auch nur, wenn alle zustimmen.

Der Vermieter wird einer Vertragsaenderung mit dem Inhalt, dass du danach alleiniger Mieter sein sollst, wahrscheinlich nur zustimmen, wenn er von deiner Bonitaet felsenfest ueberzeugt ist. Ist er dies nicht, wird er vermutlich auch nicht zustimmen.

wenn er von deiner Bonitaet felsenfest ueberzeugt

sehe ich nicht ganz so schwarz. Ernsthafte Zweifel an der Zahlungsfähigkeit wären natürlich ein Grund, nicht zuzustimmen. Aber bessere Bonität als von einem eventuellen neuen Mieter erwarte ich bestimmt nicht.

0

Wenn du alles Bezahlen kannst ,dann ist doch alles Bestens.

Was möchtest Du wissen?