gemeindl. Kanalbau - Entschädigung für landw. Flächen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auftretende Schäden, Saatersatz sind mit der Vereinbarung nicht ausgeschlossen ! Die Vereinbarung bezieht sich auf das Nutzungsrecht der Gemeinde, den fertig verlegten Kanal ! Die Baufirma hat mit deiner Vereinbarung nichts zu tun ! Richtet diese Schäden an, sind die auch von ihr zu beheben , zu entschädigen !

Also eine professionelle Firma richtet dir den Platz wieder her als wäre nix geschehen, kannst du dich darauf verlassen!! Und bei evtl. Dellen oder Erhebungen kannst du next jahr wieder mit ihnen sprechen im Frühjahr.Wegen der Saat musst du bei der Gemeinde vorsprechen. Evtl eine Rechtsberatung nehmen bei solidem RA kostet normal 50 - 80 Euro

sprich mal mit der bauleitung bzw dem bauträger. versuche mal infos über das leistungsverzeichnis bzw die ausschreibung zu dem bauvorhaben zu bekommen.
im LV stehen meist zu beginn positionen zur baustelleneinrichtung und -haltung.
oftmals wird dort vermekt, dass das ursprüngliche gelände wiederhergestellt werden muss.
was die rechtliche seite angeht, kann ich dir leider keine weitere auskunft geben.
hoffe trotzdem, dass es dir weiterhilft.

Was möchtest Du wissen?