Gemeindewohnung Wien

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

https://www.wienerwohnen.at/interessentin/sozialewohnungsvergabe.html

- Sie sind ohne Selbstverschulden obdachlos.
- Sie sind unmittelbar von Obdachlosigkeit bedroht.
- Sie können Ihr Wohnungsproblem nicht selbst lösen.
- Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
- Sie und alle Personen, die mit Ihnen in eine unserer Wohnungen mitziehen wollen, sind 
   zumindestens die letzten zwei Jahren durchgehend in Wien haupt- oder als obdachlos 
   (inklusive Postadresse) gemeldet.
- Sie haben entweder die österreichische, eine EU-, eine Schweizer Staatsbürgerschaft, 
   den Reisepass eines EWR-Landes (Norwegen, Lichtenstein, Island) oder einen Status 
    als anerkannter Flüchtling bzw. eine langfristige Aufenthaltsberechtigung nach dem 
    Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz.

- Sie sind von Obdachlosigkeit bedroht: 
  Wenn Sie von Obdachlosigkeit bedroht sind (durch Scheidung, Trennung von Ihrer/Ihrem LebensgefährtIn oder gerichtlich belegter bevorstehender Delogierung) und die letzten zwei Jahre durchgehend in Wien gemeldet sind, dann stellen Sie Ihren Antrag in unserem Willkommensservice. In diesem Fall erfolgt eine Weiterleitung an die Soziale Wohnungsvergabe.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?