Gemähtes Gras

2 Antworten

Wenn dein Gras in einer dicken Schicht andere Pflanzen (z.B. Bodendecker) abdeckt, dann werden sie darunter leiden.

Wenn dagegen der Rasenschnitt zwischen Stauden und Sträucher liegen bleibt, dann wäre das positiv für sie. Das nennt man auch mulchen. Dabei wird das Pflanzenmaterial, also bei dir der Grasschnitt gleichmäßig in einer etwa 5 cm dicken Schicht zwischen den anderen Pflanzen verteilt. Die Schicht sollte nicht zu dick sein, weil der Grasschnitt dann schnell zu Fäulnis neigt.

Mulchen wirkt sich positiv auf den Boden und für die Pflanzen aus. Die Erde wird dadurch nicht mehr so schnell austrocknen, die Bodenorganismen werden das Mulchmaterial langsam zersetzen, wobei Nährstoffe frei werden und durch die Aktivität der Regenwürmer, wird auch noch der Boden gelockert.

Nein, das ist guter Dünger.

Was möchtest Du wissen?