Geltungssucht behandeln?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Habe ich Geltungssucht ? Es ist schwer zu sagen, wo der Genuss aufhört und wo die Sucht anfängt. Bin ich alkoholsüchtig, wenn ich eine Flasche Wein am Tag trinke ?

Es hat sicher etwas mit Geltungsbedürfnis zu tun, wenn ich hier Fragen beantworte und die Weisheit weiterzugeben versuche, die zu erwerben ich fast ein ganzes Leben gebraucht habe. Bin ich jetzt süchtig, weil ich jeden Tag ca. zwei Stunden am Laptop sitze ?

Es ist normal, ein Bedürfnis nach Anerkennung zu haben. Ja, ich kenne viele Menschen, die geltungssüchtig waren oder sind: Alexander der Große (1,40m), Napoleon (1,50m), "Pünktchen" (1,59m) (meine Ex), der "laufende Meter" (1,65m) (mein ehemaliger Chef) und und und... 

Es geht natürlich nicht immer um mangelnde Körpergröße oder andere körperliche Mängel. Es geht um den "Minderwertigkeitskompex", den Alfred Adler beschrieben hat und von dem er sagte, dass eigentlich alle Menschen ihn haben.

Meine Theorie dazu ist: Der Mensch entwirft ein Ich-Ideal, stellt aber notwendigerweise fest, dass seine Realität mit ihm nicht übereinstimmt, denn ein Ideal ist ein Ideal. Dadurch fühlt er sich "minderwertig", nicht anderen Menschen gegenüber, sondern gegenüber seinem Ideal.

Die Menschen finden die verschiedensten Wege, mit dieser Übereinstimmungslücke umzugehen, meistens versuchen sie sie zu kompensieren. Du tust das, indem Du die Anerkennung anderer suchst. 

Es ist noch einer von den harmloseren Wegen, denn er führt ja oft dazu, dass man gute Leistungen vollbringt und die Anerkennung anderer damit tatsächlich verdient. Aber noch besser ist es natürlich, die Anerkennung von sich selber zu finden und sich seine Unvollkommenheit zu verzeihen. Sie ist unvermeidlich.

Früher,
als ich jünger war als heute, 
hatten meine größte Achtung
andere Leute.

Später
traf ich auf der Weide
außer mir noch andere Kälber.
Seither acht' ich sozusagen
erst mich selber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?