Gelten Kautionen bei Kleinunternehmen als Umsatz?

2 Antworten

Eigentlich beantwortet sich die Frage aus dem Begriff Umsatz von selbst:

Umsatz = Leistung und Gegenleistung

Kaution = Zahlung ohne Gegenleistung.

die Kautionen bringen dir keinen Gewinn. Wenn diese von dir in der Zeit solange du das Geld hast damit arbeitest z.B. Zinsen dann mußte den Ertrag einfließen lassen. Ansonsten liegt das Geld zwar bei dir rum aber du mußt es jederzeit wieder zurückzahlen sprich ist nur ein Tausch Sachgüter gegen Geld zur Sicherheit


Dass sie nicht als GEWINN zählen ist mir schon klar. Ich müsste wissen, ob Kautionen als UMSATZ zählen. Dazu konnte ich nichts befriedigendes finden...

0
@klunterne

vlt hilft das weiter

https://www.buhl.de/wiso-software/forum/index.php/Thread/73290-erhaltene-Mietkaution-inkl-Mwst-wie-verbuchen/

Kautionen sind grundsätzlich USt-frei, da sie eine Sicherheitsleistung
darstellen, soweit i. O. Im gewerblichen Bereich gibt es m. W. auch
keine Beschränkung, bei USt-Optierung diese bei der Kaution auszuweisen.

Großes *aber*: die USt ist damit Teil der Kaution und muss auch nicht
abgeführt werden, darf dann vom Mieter natürlich nicht als Vorsteuer
verrechnet werden.

Um Unklarheiten zu vermeiden, sollte dies evtl. auf der Kautionsrechnung klar ersichtlich sein

0

Was möchtest Du wissen?