Gelten für Audi-Fahrer andere Regeln und Privilegien im Straßenverkehr?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Den Grund sehe ich nicht bei Audi-Fahrzeugen sondern in der Werbung. Wo mit besonders schnellen Autos geworben wird, da sind vor allem Menschen die Ansprechpartner, die auch besonders schnell vorwärts kommen wollen - häufig noch verstärkt durch Rücksichtlosigkeit.

Es könnte auch ein ganz anderer Trend entstehen, wenn z. B. ein Fahrzeug besonders leistungsschwach ist und mit dem Motto "Geiz ist geil" geworben wird. Das Ergebnis könnte dann sein, daß man allenorts durch Langsamfahrer und solche, die andere um jeden Preis "erziehen" wollen, genervt wird.

Hallo :)

Ich beobachte ein solches Verhalten hier im Alltag bei uns eher von Opelfahrern.. und meistens sind die Autos rein vom Kennzeichenhalter her sogar beim selben Autohaus gekauft worden^^ echt jetzt ;)

Fahrer von TDIs aus dem VW Konzern drücken auch gern auf die Tube, aber da empfinde ich den Skoda-Octavia als Vertreterauto Nr. 1 als schlimmer denn die Audis. Es kann allerdings sein, dass gewisse Vertreter-Rambos auf der Autobahn auch den Audi A4 Avant TDI statt dem Skoda-Octavia haben & sich genauso verhalten.

Früher wurde das immer den Mercedes-Fahrern nachgesagt.

Die Zeiten ändern sich ;-)

Ich denke, dass heute durch die verschieden gestalteten Tagfahrlichter manche Marken mehr auffallen und manche weniger.

Gruß Michael

Naja...liegt nich an der Marke..

ich glaub ich hatte schon das vergnügen mit solchen leuten mit einigen anderen Marken...ich selbst fahre nen alten Ford und den meisten zu gemütlich xD vorkurzem wollte mich einer beim ausparken wegschieben mit nem Astra... der ist übern Parkplatz gerast beim aus der Parklücke fahren war der zumindest noch nich sichtbar und der Parkplatz war leer!!!Oder an nem Hügel von nem Peugeot überholt worden von vorne kam einer... da hat der sehr knapp wieder eingeschert vor mir.... ich voll auf die Bremse und gehupt...

Des die sofahren liegt nich am Auto... das Auto unterstützt die nur dabei... Ob du nun nen alten Corsa,Golf oder Polo fährst oder eben nen neuen A4/5/6 oder was auch immer... Rasen kann man überall mit wenn man das will...aber es gibt auch genug die mit nem Audi,Bmw was auch immer normal bzw vorsichtig fahren...

Das einzig Bewährte Mittel dagegen ein Prise Sch*ß drauf und Gemütlichkeit ;D einfach mal überordenlich fahren wenn einer anschieben will... ich werde sogar wenn ich 70 fahre in der 70er Zone überholt... juckt mich nich mehr...

MFG

iddontkcree 01.08.2016, 10:48

wenn mich jemand versucht anzuschieben, dann mache ich einen extra auf, besonders umsichtigen Fahrer

2

Ja, für Audis gibt es eine Sonderregelung, nah auffahren, immer nur links oder in der Mitte fahren, aggressiv fahren. Dafür müssen sie aber einen Vertrag bei 'Audi-Motorsport' unterschreiben und einen jährlichen Beitrag zahlen.
Mercedes haben hingegen haben eingebaute Vorfahrt ;)
Hoffe konnte helfen :)
(Alles nur Humor, kann unter Umständen ernst genommen  werden)

kann ich nicht bestätigen; solche Fahrzeuge fallen wohl eher auf; daneben sind noch BMW und Mercedes im Blickpunkt 

Audis sind in den meisten Fällen schnelle Autos. Wenn man auf unbegrenzten Autobahnen das ausnutzen will blinkt man die anderen Fahrer die, warum auch immer, mit 100 die linke Spur belegen obwohl diese eine Überholspur ist.
Generell gibt es für sie keine Sonderrechte. Jedoch sind es zum Teil sehr teure Autos und die Fahrer sehen sich damit nunmal besser gestellt als die Fahrer eines Fiats.
Ich für meinen Teil blinke aber auch mit einem toyota die Leute weg die meinen die linke Spur zu belegen obwohl sie nicht überholen und nicht ansatzweise schnell fahren auf der unbegrenzten Autobahn. Es gibt ein rechtsfahrgebot an das sich alle halten müssen.

19Michael69 31.07.2016, 13:16

Audis sind in den meisten Fällen schnelle Autos.

95 % oder mehr der auf deutschen Straßen fahrenden Audis sind auch nicht schnellere Autos als der anderer Marken auch.

Ich denke eher, dass heute durch die verschieden gestalteten Tagfahrlichter manche Marken mehr auffallen und manche weniger.

Gruß Michael

0
Lalala1718 31.07.2016, 14:24

Was haben tagfahrlichter damit zu tun das manche Fahrer gerne schneller fahren und daher Leute wegblinken oder sich nicht an Verkehrsregeln hallt ?
Ein Audi aber auch Mercedes und bmw sind immer noch Status Symbole. Als Fahrer fühlt man sich besser und doch der Audi ist schneller als der toyota Auris ;)
280 zu 200 ist schon was ;D

0
19Michael69 31.07.2016, 22:09
@Lalala1718

Mit den Tagfahrlichtern meinte ich einfach nur, dass einem manche mehr auffallen, mehr ins Auge stechen und sie einem dann auch "aggressiver" vorkommen als andere.

Ich war 12 Jahre im Außendienst und habe unzählige Kilometer auf Autobahnen hinter mich gebracht.

Da gab es wirklich keine Automarke die mir speziell negativ aufgefallen wäre.

Natürlich sind da Audi, BMW und Mercedes die, die einem viel öfter begegnen, da sie gerne von Geschäftsleuten gefahren werden. Und die sind halt mehr auf Autobahnen unterwegs als der andere.

Es gibt aber nicht nur "den Audi". Der Audi A3 ist bei vergleichbarer Motorisierung auch nicht schneller als der Toyota Auris ;-)

Gruß Michael

0
Lkwfahrer1003 04.08.2016, 22:17

Hallo Lalala1718,

ich möchte dir nur mal einen Tipp geben ,

lass das mit dem anblinken . Solltest du einmal , und der Tag wird kommen , an einen Schlechtgelaunten Zeitgenossen geraden , macht er daraus eine Nötigung im Straßenverkehr .

unbegrenzten Autobahn

Es gibt aber eine Richtgeschwindigkeit von130 Km/h . aber das wird ja dann erst relevant sollte es zum Unfall kommen .

Es gibt ein rechtsfahrgebot an

Sehr richtig , allerdings muss man nicht jede Lücke die sich auftut zum einscheren nutzen !

0
Lalala1718 05.08.2016, 00:16

Danke aber das anblinken ist durchaus anerkannt
Und wenn ich nen .... Vor mir habe der meint mir 80 ganz links zu fahren dann kommt meine Gegenklage als verkehrbehindernd und Provokation im Straßenverkehr.
Als Anwalt bekommt man mich da durchaus raus ihn jedoch nicht

0
Lalala1718 05.08.2016, 00:23

Aber danke

0

solche Fahrer fallen halt mehr auf - daneben sind bmw und mercedesfahrer ebenfalls für sowas bekannt.

Aber oft gibt es auch junge Fahrer mit Kleiwagen denen es nicht schnell genug geht.

Letzens hatte ich auf der Landstraße einen hinter mir der mir bis auf 50cm aufgefahren ist - seine Lichter konnte ich hinten nicht mehr sehen. aber fürs überholen hatte er auch keine Nüsse zu. Naja dann mal kräftig gebremst - aber das hat ihn auch nicht überzeugt sicherheitsabstand aufzubauen. Manche fahren halt hirnlos

Du verwechselst da was. Seit Jahrzehnten hat Mercedes das Monopol auf die eingebaute Vorfahrt.

Oder bilde ich mir das nur ein?

Du bildest dir dies nur ein, solches von dir beschriebenes Verhalten gibt es von Fahrern jeder Automarke.

Es ist schon ein bisschen Was dran, so ca seitdem sie den TT rausbrachten fiel auch mir das zunehmend auf, mit Erscheinen des R8 wurde das keinesfalls besser.

Wenn man einen Smart fährt... hat man gefühlt nie Vorfahrt

Was hat das mit Anime etc zu tun? XD

Zur Frage: Die haben keine besonderen Regeln. Die meisten Audi Fahrer fühlen sich einfach nur cool und wollen angeben. Die meisten. Nicht alle.

Ja, das bildest du dir nur ein. Der Audi ist sozusagen dein Feindbild.

Sicherlich bist du nicht in einem kleinen roten Citroen unterwegs und wirst andauernd von schwarzen Mittelklasseautos überholt:-)

Da ich Audi fahre kann ich dir sagen dass dies nicht so ist 😂

Aber vielleicht ist das bei dir so:
Dir sind ein paar mal insbesondere die Audi Fahrer aufgefallen. Und wenn dir jetzt jemand die vorfahrt nimmt und es eigentlich nur jedes 3. Mal ein Audi Fahrer ist sagst du dir selbst "schon wieder ein Audi"

Also ich erleb das eher mit BMW aber egal xD Ne bildest dir das nur ein ^^

Was möchtest Du wissen?