Gelonida und Autofahren

2 Antworten

Nur wenn Du in diesem Zustand arbeiten gehst - und Dir geht es immer schlechter geht.. Das Risiko dass Du Dir mit einer verschleppten Erkältung Probleme einhandelst solltest Du nicht unterschätzen. Und Gelonida am Steuer ist nicht unbedingt empfehlenswert. Das ist ja nicht nur die Wirkung von den Tabletten, das Krankheitsgefühl an sich erhöht ja schon das Risiko.

Du kannst eins machen - gegen die Halsschmerzen Salbeitee, den Rachen zum Beispiel mit Mallebrin spülen und für die verstopfte Nase hilft NaCl 0,9% supergut. Wenn das nur Halsschmerzen sind - auf Gelonida würde ich ganz verzichten....

LA

Ich würde mich lieber nur auf Aspirin+C konzentrieren. Das hält auch den Kopf frei.

Verstopfte blubbernde Ohren durch Nasennebenhöhlenentzündung?

Hallo, ich habe seit ca. 1-2 Monaten schon eine verstopfte blubbernde Ohren. Ich bin leider ein empfindlicher Mensch, was Krankheiten angeht, also bin ich desöfteren erkältet. Ich bin mal vor 1,5 Jahren zum HNO-Arzt gegangen und der verschrieb mir Sinupret Forte Tabletten, da er bei mir eine Nasennebenhöhlenentzündung festgestellt hatte. Nach dem ich die Tabletten zu Ende eingenommen habe, verspürte ich nur eine kleine Veränderung. Meine HNO-Bereich wirkte etwas freier als vorher. Nach einer langen Zeit im August 2017 habe ich mir wieder eine kleine Erkältung zugezogen. Ich spürte, wie meine Ohren blubbberten und verstopft waren.

Was soll ich nun tun? Vielen Dank für eure Hilfe!

LG

...zur Frage

Wie kann man krank werden ohne Kontakt zu anderen Menschen?

Wodurch kann man krank werden wenn die Krankheit nicht von anderen Menschen übertragen wird?

...zur Frage

Ist es normal, dass die Schluckbeschwerden so lange dauern?

Hallo Leute, unzwar habe ich ein Problem, ich habe schon seit langem probleme mit meinem hals, einmal hab ich mandelentzündung, dann wieder 2wochen nicht, dann hab ich wieder mandelentzündung, letztens (vor 2 wochen) war ich wieder beim arzt und der sagte ich habe diesmal einen brutalst geröteten rachen/hals, er verschrieb mir sehr starke Antibiotika und schmerzmittel. es wurde nicht besser. vor 1 woche war ich wieder bei arzt und er gab mir noch stärkere tabletten, diesesmal auch nicht besser, das problem ist jetzt ich kann nicht mehr zum arzt bzw kann er mich ja auch nicht mehr krank schreiben ich war jetzt 3 wochen nicht in der schule, habe so schon probleme wegen meinen fehltagen, und jetz bin ich auch noch krank. ist es normal dass es so lang dauert?

danke

...zur Frage

Die pille DieNovel

Hallo zusammen,

hab mal ne Frage und zwar steht in dem Beipackzettel drinne das Paracetamol die Pille beeinträchtigt, gilt das dann auch nur für Paracetamol oder allgemein gegen schmerzlinderde Medikamente wie zum Beispiel Ibuprofen ? Hatte vorher die Pille Lamuna20 genommen und dort hatte ich nie Probleme mit Schmerzlindernden Medikamente, die die Pille beeinträchtigen würden . Würde mich über eine Antwort sehr freuen ;)

...zur Frage

Pyschiater selbst krank?

Sind Pyschiater eigentlich selber krank?

...zur Frage

Darf man mit Antidepressiva Autofahren?

Hallo,

ich nehme seit Samstag vormittag Isidon zu mir (Wirkstoff: Opipramol). da ich an einer Angststörung leide. Lt. Beipackzettel ist die Dosierung auf morgens und mittags je 12 Tropfen und abends 24 Tropfen. Auf Anraten meines Arztes soll ich allerdings nur 3x5 Tropfen täglich zu mir nehmen.

Meine Frage ist nun, ob ich autofahren DARF. Der Beipackzettel sagt folgendes: "Dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen kann".

KANN?! Wie ich das verstehe, liegt es in meinem Ermessen, ob ich mich nun ans Steuer setze, wenn ich mich gut fühle. Ist es VERBOTEN damit Auto zu fahren? Wie sieht es hier auf rechtlicher Seite aus?

Mein Arzt sagt mir, die erste Zeit dürfte ich kein Autofahren, da man doch recht deutlich die Nebenwirkungen spürt (Benommenheit), später allerdings dann schon. Auch hier stelle ich mir die Frage, wie es rechtlich aussieht..

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?