Gelöschter sinusbot läuft weiter?

3 Antworten

Es sollten mit htop gehen. Dort kannst du Prozesse z.B. killen.

Es ist eine Terminal Anwendung, sodass es z.B. auch über SSH funktioniert.

Da ist kein prozess mit dem namen sinusbot/bot/musikbot

0

Hallo

Could not open /tmp/.sinusbot.lock/tmp/.sinusbot.lock.

Solange die Datei sinusbot.lock noch existiert wird angenommen dass das Programm welches diese angelegt hat, also der Sinusbot, noch läuft.

Zeig doch mal die Ausgabe hiervon:

find / -iname '*.lock' 2>/dev/null

Darauf hin habe ich alle laufenden bots beendet und gelöscht.

Diese Vorgehensweise ist mal so richtig unsinnig. Es genügt vollkommen diesen einen Prozess zu beenden.

kann ich irgendwie den laufenden prozess finden

Ja, zum Beispiel mit:

ps ax

oder das, was den sinusbot aufhält zu starten

Das wäre dann die dazugehörige *.lock-Datei.

Linuxhase

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

Wenn der Sinusbot gestartet ist und nicht beendet worden, bringt auch das löschen der dateien nicht. Am besten du startest die Maschiene neu und löschst die Datei

rm /tmp/.sinusbot.lock/tmp/.sinusbot.lock

Fehler: root@mail:/opt/ts3soundboard# rm /tmp/.sinusbot.l ock /tmp/.sinusbot.lock rm: das Entfernen von „/tmp/.sinusbot.lock“ ist n icht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

0

Was meinst du mit neustarten? Und die datei löschen geht nicht

0

Was möchtest Du wissen?