Gelnägel: Was schadet dem Nagel am meisten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Materialien schaden nicht, nur das falsche Arbeiten:

zu viel feilen und/oder buffern dünnt den Nagel aus

nicht passende Tips (zu flach, zu gebogen, zu klein) stehen nach dem Kleben evtl. unter Spannung und lösen sich dadurch wieder ab - da dabei immer Nagelmasse mit abgeht, dünnt auch das den Nagel aus

ungenügend oder garnicht entfernte Nagelhaut führt zu Haftungsproblemen (die weissen Ränder...) - Liftings weiten sich immer mehr aus und lösen auch Nagelmasse ab - zu dünne Nägel sind auch hier mit der Zeit die Folge

feuchte und /oder fettige Nägel, Hormonschwankungen durch Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre und Krankheiten sowie auch einige Medikamente sind auch Ursachen für Haftungsprobleme...

falsch oder garnicht gearbeiteter Aufbau - auch das ist ein Liftinggrund... Gel nur wie Lack aufpinseln reicht nicht, dann ist die Schicht zu dünn und der Nagel kann sich unter dem starren Gel noch bewegen - die Folge ist: das Gel löst sich ab weil es die Bewegung nicht mitmachen kann...

"falsches" Gel - Gele haben ausgehärtet unterschiedliche Eigenschaften, einige sind sehr starr (Fiberglasgele), einige elastischer... ein von Natur aus dünner Nagel verträgt keine starren Gele, hier ist einelastisches Gel nötig...

Ich geh mal davon aus, das du wie so viele das Starterset von Jolifin hast - wenn ja, schmeiss die Anleitung gleich mal weg und stell den Primer gaaaaanz weit weg! Guck dir mal deine Nägel genau an - sind sie sehr ausgedünnt, rötlich, druckempfindlich ?? Dann warte mit einer neuen Modellage bis das zu Dünne einmal komplett rausgewachsen ist, da hält dann eh nix mehr gescheit und du richtest nur noch mehr Schaden an. Sehen sie noch relativ gut aus, "geh" erstmal einkaufen: 1 Propusher (Nagelhautschieber) oder einen Manikürfräser zum entfernen der Nagelhaut, Dehydrator (eine 1:1 Mischung aus reinem Aceton und 99% Isopropylalkohol in der Apotheke machen lassen - das entfernt letzte Fett- und Feuchtigkeitsreste), Hautdesinfektionsmittel, 1 Grundier(Haft-, Base-)gel - würde dir hier sogar das Selex dünn als Haftgel empfehlen, 1 Elastikgel ( http://www.german-dream-nails.com/catalogsearch/result/?q=Jolifin+Special+Edition+4plus+Elastik+Gel+5ml&queryFromSuggest=true&userInput=elastik )...

Hast du alles zusammen kannst du einen neuen Versuch starten:

Hände und Nägel desinfizieren, Nagelhaut gründlich entfernen (auch auf der Nagelplatte), Nägel mit Dehydrator abwischen, vorsichtig mit einem feinen Buffer in Wuchsrichtung mattieren, nur bis der Glanz weg ist, nicht mehr!!!, dünn Haftgel auftragen (fast nur einmassieren) aushärten, da rauf mit Elastik den Nagel modellieren (auf korrekten Aufbau achten - google das mal und schau dir an, wie das aussehen muss), jetzt cleanern und in Form feilen und zum Schluss versiegeln... Auf French und Nailart verzichte lieber erstmal, dann siehst du besser ob sich was liftet und du kannst dich beim Arbeiten voll auf die Modellage an sich konzentrieren ohne von "unwichtigem" abgelenkt zu werden - eine korrekte Modellage ist wichtig für die Haftung und Haltbarkeit - die Deko nicht :-)

Achte darauf, das du nicht zu fest feilst, die Arbeit muss die Feile machen, aufdrücken kann zu Liftings führen... cleaner nicht die Naturnägel - im Cleaner ist Wasser und Feuchtigkeit ist kontraproduktiv...Primer braucht man grundsätzlich nur bei echten Problemnägeln (bei mir führt der sogar zu Liftings obwohl es eigentlich ein Haftvermittler ist!!!)

derBaer10 15.03.2014, 13:28

Vielen Dank für deine Mühe :) Also ich habe zwar nicht das Starterset von Jolifin, aber eins von Ebay was haargenau aussieht wie das von Jolfinin (Verpackungen, Farben usw.), nur dass die Logos anders sind. Aber ich denke mal, dass die Anleitung auch die Gleiche ist :D Das mit der Nagelhaut ist wohl das erste Problem. Die habe ich nämlich nie weggemacht. Ich habe mir aber bei Dm einen Nagelhautschieber gekauft an dem hinten dieses Messer zum abschneiden ist. Die anderen Sachen habe ich. Ich würde ja gerne was mit Farbe machen. Wenn ich meine Nägel mit Tips mache und deine Tipps anwende, dann dürfte meinen Nägeln doch nichts mehr passieren oder? Und wenn ich das Gel auf meine Naturnägel mache und es rausgewachsen ist, muss ich es wieder abfeilen? Das Grundiergel kommt ja als erstes. Normalerweise habe ich dann French gemacht. Aber anstelle des Frenchs kann ich dann auch Farbe raufmachen? Meine Nägel sind jetzt wieder normal. Also sie sind genau so stark wie vor den Gelnägeln.

0
sunnymarie32 15.03.2014, 16:25
@derBaer10

ok - die Nagelhautschieber aus der Drogerie taugen meisst nix und so ein Messerchen zum Abschneiden ist grundverkehrt... google mal Propusher - sowas brauchst du.. damit "schabt" man die Nagelhaut von der Nagelplatte, geht aber auch mit Manikürfräsern (kostet um 5 €) oder nem Manikürset mit ähnlichem "Werkzeug" ausm DM oder Rossmann recht gut.... Bestell dir aber vorher wirklich mal das Elastikgel und das Selex dünn als Haftgel wenn du von Natur aus schon dünne Nägel hast oder das hier: http://www.nailcreator.de/shop/article_319/Probe-Set-f%C3%BCr-Problemmn%C3%A4gel.html?sessid=LzhBiWtYW0sRjXJnhrn50PlQTTqLo5ljexxwIijHAHx43FAYrCimhuPMGBV3AcMn&shop_param=cid%3D1%26aid%3D319%26 - damit haben viele Designer schon gute ERfahrungen bei Haftproblemen gemacht - hier brauchst aber wirklich den dazugehörigen Primer....

Wenn du mit Farben arbeiten willst, mach nach der Haftschicht erstmal ne dünne Schicht Aufbau und dann erst Farbe oder besser noch die Farbe auf den kompletten Aufbau, dann musst du beim Refill oder Designwechsel nicht so viel abfeilen und läufst auch nicht Gefahr deine Naturnägel wieder zu zerfeilen...

Für eine Neumodellage klebst du passende Tips wenn du magst und modellierst dann darauf die Nägel.. nach 3 - 5 Wochen (je nach Nagelwachstum) feilst du das alte Design ab, kürzt den Nagel bei Bedarf, feilst alles lose Gel ab und die Aufbaureste wieder flacher und zurecht.. dann Haftgel auf alles und den Aufbau neu auf die Reste der Altmodellage arbeiten, alles abfeilen ist grober Unfug und völlig unnötig, zudem schadet das auch den Naturnägeln wieder...

Auftretende Liftings möglichst schnell abfeilen (aber vorsichtig) und neu auffüllen...

willst du garkein Gel mehr, feil bis auf eine dünne Schicht alles runter - die dünne Schicht wächst dann mit raus und du zerfeilst nicht deine Nägel...

0
derBaer10 15.03.2014, 22:51
@sunnymarie32

Im Starterset war nur ein Aufbaugel, Versieglergel und Frenchgel. Brauche ich noch ein extra Haftgel? Mit Farbe heißt also erst eine Schicht Aufbaugel, 2 Minuten härten und dann Farbe?

0
derBaer10 15.03.2014, 22:57
@sunnymarie32

Ach so sieht ein Propusher aus. Hab das gerade mal gegooglet. Mein Papa hat mir vor kurzem einen gegeben. Ich werde morgen mal einen Nagel mit meinen Sachen die ich schon Zuhause habe machen. Mal gucken ob sich dann was ablöst, jetzt wo ich weiß was ich schon falsch gemacht habe.

0
derBaer10 15.03.2014, 23:18
@derBaer10

Achso und könnte ich das Aufbaugel durch ein Farbgel ersetzen dass der ganze Nagel farbig ist oder müsste ich das über das Aufbaugel pinseln?

0
sunnymarie32 16.03.2014, 00:04
@derBaer10

neee... Aufbaugel muss sein, damit formst du ja den Nagel - Farbgele sind dafür nicht geeignet, weil sie ausgehärtet nicht stabil genug sind - also erst Haftschicht, dann einmal Aufbau - härten, evtl. schon einmal zurechtfeilen, dann French, Aufbau fertig machen und versiegeln. Willst du ein Fullcover (Farbe auf dem ganzen Nagel) kommt die Farbe auf den Aufbau unter die Verseiglung, oder du lackierst den fertigen Nagel hinterher mit normalem Nagellack :-)

Guck dich hier mal etwas um: http://www.schoenere-naegel.de/index.php?sid=d54ecad8d00618f9ab8d2285d01cd0ee - da gibt s viele Tips und Ratschläge... (verrate es aber keinem dort, falls du noch nicht 18 bist - das haben die in den Nagelforen nicht sooo gern)

0
derBaer10 16.03.2014, 11:31
@sunnymarie32

Und die Haftschicht mach ich auch mit dem Aufbaugel? Also ich habe mir jetzt einen Fingernagel mit pinkem French gemacht. Bis jetzt sieht es noch ganz gut aus ^^ Ok das werde ich machen :)

0
derBaer10 16.03.2014, 11:31
@sunnymarie32

Und die Haftschicht mach ich auch mit dem Aufbaugel? Also ich habe mir jetzt einen Fingernagel mit pinkem French gemacht. Bis jetzt sieht es noch ganz gut aus ^^ Ok das werde ich machen :)

0
sunnymarie32 17.03.2014, 00:35
@derBaer10

nee... die Haftschicht macht man mit Haftgel (auch Base- oder Grundiergel genannt) - das hat besonders gute Hafteigenschaften auf dem Nagel, wogegen Aufbau- Farb- und Versieglergele weniger (Aufbau) oder garkeine (Farbe und Versiegler) eigenen Hafteigenschaften haben - Ein Gel mit wenig oder keinen eigenen Hafteigenschaften auf dem NAturnagle kann auch ein Liftinggrund sein :-)

0
derBaer10 17.03.2014, 21:05
@sunnymarie32

Ok :) Dann werd ich mir das noch dazu kaufen. Bis jetzt halten meine Nägel gut, was mich sehr wundert. Liegt bestimmt daran dass ich meine Nagelhaut zurückgeschoben und nicht verlängert hab ^^

0

Hallo, Ich habe sehr oft Kunstnagel gemacht, und bin jetzt sicher das Ich es nie wieder in meinen Leben machen werde, denn meine Naturnagel waren immer stark und Gesund, das Kleber und Gel haben meinen Nägel geschadet, wieso? weil die meisten mit den günstigen Gel und Kleber arbeiten, und nicht mit den Qualitäten Gel und Kleber mit denn sie eigentlich Arbeiten sollten. Meiner Tipp lass deine Naturnagel ein bisschen Zeit das sie sich erholen. Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?