Gelnägel halten nicht aber Acrylnägel schon?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallöle,

Wenn sich die Gelnägel derart leicht lösen bzw Liftings an den Seiten entstehen, dort wo das freie Nagelende beginnt dann spricht das m.E. dafür, das zwischen Naturnagel und dem Gel keine ausreichende Haftung besteht.

Das heißt entweder wurde der Naturnagel schon nicht gut genug auf die Modellage mit Gel vorbereitet oder bei Deinen Nägel muss ggf. anders grundiert werden.

Ob evtl. Acrylreste da noch als Ursache in Frage kommen kann ich leider nicht beurteilen.

Normalerweise wird der Naturnagel insofern vorbereitet, dass die Nagelhaut zurück geschoben und entfernt wird, der Naturnagel mit einer Feile angeraut wird. Dann wird ganz dünn zumeist ein Grundier/Haftgel aufgetragen. Alternativ wird ein Primer verwendet. Darauf wird dann mit z.B. mit Aufbaugel der Nagel modelliert. 

Ich glaube nicht, das es wirklich am Gel liegt. Ich verwende selbst Jolifin oder Laveni Fiberglasgel und hatte bei beiden nie Haftungsschwierigkeiten. Solltest Du jedoch stark nachfettende Naturnägel haben würde man noch einen Dehydrator verwenden. 

Zu den Liftings an den Seiten nochmal. Gründe dafür gibt es so einige z.B. auch, dass die Seitenlinie bzw die Basislinie falsch befeilt wurde. Und jetzt im Winter, wo es kalt ist können auch schneller Kälteliftings entstehen. Das mal am Rande.

Generell ist es schwierig die tatsächliche Ursache bei Dir herauszufinden ohne Deine Naturnägel live zu kennen. Jeder Naturnagel ist anders und eine Nageldesignerin ohne die nötigen Kenntnisse darüber arbeitet bei allen gleich. Bei vielen mag es auch halten aber bei speziellen Naturnägeln eben halt auch nicht. Darüber hinaus kann es auch immer mal sein das hormonelle Gründe, Erkrankungen und Medikamenteneinnahme, ja sogar Stress die Ursache dafür sein können, das eine Modellage nicht hält.

Eine gute Nageldesignerin wird daher vor einer Modellage immer ein Beratungsgespräch machen. Sich die Naturnägel gut anschauen und Fragen stellen um in Erfahrung zu bringen wie stark die Naturnägel ggf. beansprucht werden. Und falls nötig wird sie auch von einigen Nagelformen/längen abraten, falls diese aufgrund der Beschaffenheit der Naturnägel ungeeignet sind.

Deshalb rate ich hier auch häufig vielen, die sich zum ersten mal Nägel machen lassen wollen nicht ins erst beste Studio zu gehen sondern sich in einigen erst einmal beraten zu lassen. 

Kommunikation ist das A und O auf beiden Seiten. Du solltest meiner Meinung nach zur ND gehen und Deine Haftungsprobleme dort kundtun und sie danach fragen woran es liegen könnte. Hattest Du ihr denn erzählt, das Du zuvor Acryl getragen hast? Im gemeinsamen Gespräch werdet ihr dann sicher darüber einig werden ob ihr es erneut versucht, ggf. mit anderen Produkten. 

LG Trinity

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninadiavelli
20.01.2017, 03:33

Habe mich mit ihr davor unterhalten, sie hat gefragt ob ich noch Acrylreste drauf hab und wie ich es abgemacht habe, hat eigentlich alles so gemacht wie man es sollte aber werde es nochmal versuchen genauer mit ihr zu reden, danke :)

0
Kommentar von ninadiavelli
20.01.2017, 14:40

Ja habe mir das selber abgefeilt, bis nur noch wenig Acryl drauf war und hab dann den Rest rauswachsen lassen bin es komplett weg war und und dann bin ich ins neue Nagelstudio

0
Kommentar von ninadiavelli
20.01.2017, 22:43

Wusste zum Glück schon bescheid dass man nicht alles abfeilen soll und hab nur den Großteil weggemacht, jetzt fragt sich nur noch warum bei mir Gel nicht hält, sei es bei diesem Studio, bei anderen Studios oder selber gemacht, es ging immer ab :(

0
Kommentar von ninadiavelli
26.01.2017, 11:09

Das Acryl löslich ist wusste ich nicht, aber naja hab's auch so rausbekommen :D

0

ohne jemandem zu sehr auf die Füße treten zu wollen - aber in den meissten Fällen liegt es an mangelnder Kompetenz... unzureichende Naturnagelvorbereitung, das falsche Material gewählt, falsch gearbeitet, Naturnägel zu beschädigt...

Ich bin kein Profi und mach nur meine eigenen Nägel, aber ich weiss das sich Fehler sehr schnell bemerkbar machen und auch das es nicht ausreicht hübsch aussehende Nägel fabrizieren zu können - da gehört einiges an Wissen und Können dazu:

  • die Naturnägel müssen gründlich, aber vorsichtig auf die Modellage vorbereitet werden - Nagelhaut penibel entfernen, Nägel ggf. entfetten, leicht anmattieren...
  • Nicht jedes Material taugt für jeden Nagel - festere Nägel vertragen starrere Materialien als weichere
  • oft und gern wird "Primer" benutzt - dieser kann aber bei falscher/unnötiger Anwendung das Gegenteil bewirken und zu Haftungsproblemen führen
  • Nägel müssen "aufgebaut" werden - d.h. Form und Dicke sollten der Länge und Form der Nägel (Natur und Gel) angepasst werden... zu dünn bzw. zu wenig aufgetragenes Material kann zu Liftings führen
  • Feilen - hier passieren auch gern mal Fehler... da wird zu fest aufgedrückt, dabei soll die Feile die Arbeit machen und nicht der Mensch
  • ist die Oberfläche der Nägel zu beschädigt durch falsches Feilen, buffern, zu oft und zu viele Ablösungen (Liftings) hält auch das besste Material und die besste Arbeit nicht gescheit. Eine erfahrene Designerin würde das aber meisst erkennen und keine Modellage arbeiten, eh die Nägel nicht gesünder nachgewachsen sind

Ich "arbeite" bei mir eigentlich ausschließlich mit Acryl, aber wenn ich mal Gel nutze, benutz ich keins von Jolifin, das ist mehr so ne "Teenie... ist ja toll da gibts was neues... Massenmarkt... Homemade" Marke, zu der ich persönlich kein Vertrauen hab. Es gibt sehr viele bessere Marken, die komplette Gelserien für unterschiedliche Bedürfnisse anbieten und die auch mehr auf Studiokunden ausgerichtet sind... von daher bin ich bei Stdios, die weitestgehend mit Jolifin arbeiten ein wenig skeptisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ninadiavelli
20.01.2017, 14:42

Kannst du mir evtl eine Gelmarke empfehlen, nach der ich in Studios ausschau halten kann?

0

Was möchtest Du wissen?