Geliehene DVD kopieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Urheberrechtlich ist die Kopie in diesem Fall prinzipiell erlaubt.

Nur die Umgehung eines Kopierschutzes ist verboten, wird aber in diesem Fall ausdrücklich nicht bestraft. Das Verbot dient nur dazu, dass Du dann von der Kopie nicht weitere Kopien machen darfst (ohne Kopierschutz wäre auch das erlaubt).

Ausführliche Erläuterung der Rechtslage: https://www.gutefrage.net/frage/wie-wuerde-bei-dem-folgenden-beipiel-ein-richter-entscheiden-und-worauf-wuerden-dir-anwaelte-plaedieren#answer-221564841

Eigentlich nicht, da du ja nur eine geringe (Ausleih-)Gebühr gezahlt hast und nicht den Vollpreis. Aber ganz im Ernst, wer soll das merken? Solange die in deinem Schrank rumstehen und du nicht alle 100 mal kopierst und verkaufst ist es eigentlich völlig egal. 

Eigentlich nicht, man kann es aber dir ja nicht nachweisen denn du musst es ja keinem weitererzählen ;)

Achtung: viele dvds sind kopiergescjützt, kann also sein das es gar nicht geht :)

Vodafone blockiert offenbar Netflix um ihr TV-Set zu verkaufen. Streaming von woanders lizenzrechtlich legal?

Hi. Wie offenbar schon manche bemerkt haben, blockiert Vodafone vermutlich manche Verbindungen zu Netflix. Anders ist es nicht zu erklären, dass sowohl Seite, Server, App und Inhalte am Start sind, das Streaming jedoch nicht läuft. Netflix hat dazu ein Spezialvideo zum Messen der Blockaden hochgeladen.

Meine eigentliche Frage einfach Ausgedrückt: Wenn ich die DVD gekauft im Regal stehen habe, darf ich dann den Film streamen von wo ich will?

Nun hab ich zwar keine DVDs, sondern Netflix, aber dort zahle ich ja auch für die Inhalte. Wenn ich die jetzt woanders Streame, bleibt es dann legal? Mit Software geht das, mit Musik und Bildern auch. Aber trifft es auch auf Filme zu? Mit dem Netflix Abonnement ja irgendwie die Lizenzrechte auch auf mich zum Anschauen übertragen werden müssen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?