geliebte katze gestorben, wann wird die trauer weniger?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Beileid Maxi.

Ich habe Ende Januar 2015 meine treue Hundeseele verloren. Ich bin erst spät in diesem Jahr langsam und zögerlich aus der Trauer herausgekommen. Ich bin noch nicht über den Berg, auch heute noch laufen manchmal Tränen. Aber nicht mehr täglich, stündlich, nachts.

Aber wenn ich Fragen wie deine beantworte, ist meine Maus wieder präsent und der Versuch, anderen Trost zu spenden wirft mich wieder auf diesen herben Verlust zurück.

Es ist sehr individuell, wann der Schmerz erträglich wird. Ich persönlich habe schon immer sehr lange getrauert. Um meine Großeltern, um meine Freunde, um meine Tiere.

Es gibt keine Zeitvorgaben, innerhalb derer das "erledigt" sein muss. Manchmal ist es das auch nie.

Wobei du dir auch Hilfe holen kannst, wenn du das Gefühl hast, so gar nicht damit "fertig" zu werden. Wenn deine Trauer dein Leben unmöglich macht, dann wäre Hilfe angebracht.

Die Balance zwischen Verdrängung und Reinsteigern ist wahrlich schwer zu finden.

Ich drücke dich unbekannterweise ganz fest und bin in Gedanken bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dauert Wochen - Monate. 

Achte darauf, die Kontakte zu deinen Freunden aufrecht zu halten und auch etwas zu unternehmen, während du trauerst. Sprich sehr viel über das was du fühlst und dich beschäftigt.

Es wird dann irgendwann von allein besser.

Alles Gute für dich

Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dauert sehr sehr lang - ich selbst hab sowas schon sehr häufig miterleben müssen mit meinen Kleinen (Kleintiere) - gib Dir die Zeit die Du brauchst und lass Dich nicht drängen.

Vor allem lass Dich durch unnütze Kommentare nicht verunsichern! -

Ich versteh Dich!!! - Ich wünsch Dir ganz viel Kraft!

PS: Mir hilft es immer sehr, wenn ich die Geschichte des jeweiligen Tieres aufschreibe. Das ist zwar auch - besonders am Schluss - sehr schmerzhaft, hilft mir aber langfristig, weil die Erinnerungen, die ich damit sammle, in mir weiterleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Maxi479,

dein Verlust tut mir sehr leid...

Das ist ganz unterschiedlich. Es kann sein dass es dir schon morgen besser geht, oder aber erst in einer Woche. Wenn dir viel an deiner Katze lag kann es unter Umständen auch noch länger dauern. Nimm dir die Zeit die du brauchst. 

Am besten sprichst du mit einem Freund oder einer Freundin, vielleicht auch direkt mit deinen Eltern darüber. Hauptsache du hast jemanden der dir zuhört und dich vielleicht ein bisschen ablenken kann.

Schau dir mit Freunden einen Film an oder etwas Ähnliches.

Ich wünsche dir ein paar kleine Lichtblicke für die nächste Zeit und dass es dir bald besser geht!

Sam

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weis wie du dich fühlst :(
Einfach viel Ablenken, außerdem hatte sie sicherlich ein sehr schönes Leben bei dir!!

Denk nicht groß darüber nach, Wein wenn du es musst und rede mit einer Person der du vertraust über deine Trauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?