gelernte Bürokauffrau - als was wäre eine zweite Ausbildung sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Keine zweite Ausbildung im Bereich Einzelhandel. Von einer Bürokauffrau, von der zum Teil bei den Firmen sehr gutes Abitur verlangt wird, sollte sich nicht unterstufen zu einer Verkäuferin, welcher jeder Jugendliche machen kann, der sonst keine Ahnung hat.

Bei uns auf der Berufsschule machen die größten Deppen Einzelhandel. Ich möchte nichts dagegen sagen, denn wenn man das Geld braucht, dann muss man da eben durch. Natürlich ist es besser als gar nichts. Ich finde, das kommt einfach nicht gut an.

Ich würde versuchen bei einer Firma quer einzusteigen. Du musst nicht im Büro hocken, du kannst auch verschiedenste Arbeiten übernehmen in Firmen die die unterschiedlichsten Sachen herstellen etc. Meine Mutter hat gar keine richtige Ausbildung (irgendwas mit Näherin? Keine ahnung..) , sie kam vor 20 Jahren nach Deutschland, und hat aber nen guten Arbeitsplatz und verdient unter anderem durch Schichtdienst gutes Geld bei irgendeiner Chemie-Firma.

Was möchtest Du wissen?