Gelenksentzündung beim Hund - wer hat Tipps?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grünlippmuschel Kapseln hochdosiert und Weihrauch Kapseln könnten helfen.  Hat zumindest bei meiner Hündin besser funktioniert als alle Medikamente.

Anfangs könntest Du noch einige Wochen Traumeel oder Zeel geben.

Traumeel und Zeel können wirklich eine super Alternative sein! Hab ich auch gute Erfahrung mit gemacht.

0

Blutegel helfen hier auch sehr gut. Diese Therapie wird oft von THPs und Physio Therap- angeboten.

Die Hunde sind dann wochenlang schmerzfrei und es schädigt nicht die Leber oder Nieren.

Eine andere Möglichkeit wären Heilpilze! Das Pulver kann man dem Hund problemlos unter das Futter mischen.http://www.vitalpilzratgeber.de/vitalpilze-in-der-tierheilkunde/

Glucosamin könnte helfen.

Glucosamin ?? Meinst Du ein Medikament mit diesem Inhaltsstoff  ??

0

Meine Hündin frisst nach der Läufigkeit sehr schlecht. Kann es an der Hormonumstellung liegen?

Meine 8 1/2 Monate alte Hündin (Cairn Terrier Malteser Mix) ist zum ersten Mal richtig läufig gewesen. Während der Läufigkeit war sie schon mäkelig. Doch jetzt danach rührt sie nicht einmal ihren heißgeliebten Pansen mehr an. Früher hat sie eigentlich alles problemlos und mit Begeisterung gefressen.

Ihr geht es aber sehr gut. Sie trinkt, ist weiterhin verspielt ohne Ende und allgemein sehr fröhlich. Nur fressen will sie immer weniger. Seit gestern Abend gar nicht mehr, außer Snacks.

Ab wann sollte ich mir Sorgen machen und zum Tierarzt gehen?

...zur Frage

Hund humpelt, was kann ich tun

Ich habe bereits bei der TÄ angerufen, ich kann aber frühestens um 15 Uhr da sein. Gestern nachmittag hat mein Hund sich die Pfote unter einer Tür eingeklemmt, er stand direkt vor der Tür und da die Tür ziemlich schwer aufgeht, muss man mit viel Kraft dagegen drücken, das ging so schnell, dass Barney nicht reagieren konnte... An den mittleren beiden Krallen hat es geblutet. Wir sind dann sofort nach Hause gefahren, haben Betaisodona-Salbe auf die Pfote gemacht und einen Verband drum. Gestern hat er aber auch noch nicht gehumpelt, sonst wären wir gestern schon beim TA gewesen. Er hatte vor ein paar Monaten mal einen ziemlich tiefen Schnitt im Ballen, der genäht werden musste, und nicht mal da hat er gehumpelt. Was kann ich jetzt bis 15 Uhr tun, dass es ihm weniger weh tut? Er leckt die ganze Zeit an der Pfote, also kann ich den Verband nicht abnehmen, sonst leckt er wieder so lange, bis es sich entzündet...

Hoffe auf hilfreiche Antworten.

LG Janine

Und ja, wir gehen zum TA, nur vor 15 Uhr geht das absolut nicht

...zur Frage

hund hat arthrose mit zeel und traumeel behandeln

mein hund (3) hat schwere arthrose. natürlich waren wir röntgen und beim fachtierarzt. rymadil verträgt meine maus nicht. auch onsior ist viel zu schwach. sie humpelt und humpelt. nun hat uns ein anderer tierarzt zeel und traumeel empfohlen. doch nach nur 3 tagen zeel und traumeel war das humpeln etwas schlimmer. zufall oder ist das schon die bekannte " erstverschlimmerung" , wie nun weiter vorgehen? absetzen komplett oder nun pause machen und dann weiter geben? hmm. der tierarzt ist bis 15 im urlaub!

...zur Frage

Warum lassen Menschen ihre (männlichen) Haustiere kastrieren?

Würde es nicht reichen eine Vasetomie durchzuführen, um unkontrollierte Vermehrung zu verhindern?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Könntet ihr im Notfall eures Tieres jederzeit eure Arbeitsstelle verlassen?

Hallo liebe Community,

ich habe zwar schon sehr lange Tiere, aber frage mich was eigentlich wäre, wenn z.B meine Stallbetreiberin anruft, weil mein Pferd eine Kolik hat oder angenommen die Hundetagesstätte ruft an und der Hund muss dringend zum Tierarzt und ich bin auf der Arbeit. Dann wüsste ich ehrlich gesagt nicht wie ich handeln kann und darf. Ich würde natürlich jemanden beauftragen das Tier umgehend in eine Klinik zu bringen, aber idR kann man da ja nicht in aller Ruhe weiter arbeiten.

Hattet ihr sowas schon mal? Wie habt ihr das gelöst?

Ich nehme mal an, man muss seiner Arbeit trotzdem nachgehen, aber ich frage trotzdem auch einfach mal: Kann ich wirklich daran gehindert werden meinen Pflichten nachzugehen?

Danke im voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Vany

...zur Frage

Katzenschnupfen Behandlung schlägt nicht an?

Hallo,

ich habe über den Tierschutzverein meine erste Katze bekommen. Er war wohl Wochen oder gar monatelang in der Wildnis. Als man ihn fand hatte er leichten Katzenschnupfen. Das war Ende Juni. Da hat er auch Antibiotika auch als Tabletten bekommen und die Pflegestelle damals hat ihm das auch bis Ende gegeben. Mitte Juli kam er zu mir und hatte immer noch Katzenschnupfen. Hieß aber zu mir dass man das nur sauber machen müsse und das ginge von alleine weg. Es ging eben nicht weg. War Ende Juli beim TA, er hat ne Spritze bekommen. Wurde ein paar Tage besser. Nach einer Woche war es wieder so schlimm wie vorher. Nochmal ne Spritze. Das gleiche Spiel. Habe ihm mittlerweile angefangen Globuli für die Atemwege und so ein homöopathisches Kräuterpulver zu geben. Es wurde dann auch tatsächlich besser, der Ausfluss klar und er konnte besser atmen und wieder miauen. Aber es war halt immer noch da. Dann vor einer Woche hat er nochmal ne Spritze bekommen und ich habe nochmal für 12 Tage Antibiotika als Tabletten bekommen. Und gebe ihm noch Kolostrum also Biestmilch ins Futter zur Stärkung des Immunsystems. Bin jetzt am 7. Tag und ehrlich gesagt ist es schlechter als vorher. Der Ausfluss aus den Augen ist wieder dunkler. Ich geben ihm die Tabletten auf jeden Fall noch fertig.

Schlägt die Behandlung nicht an? Sollte ich Mal zu nem anderen Tierarzt? Kann ich sonst irgendwas noch tun damit der Schnupfen wieder weggeht, also Hausmittel oder ähnliches?

Habe gelesen dass der TA eigentlich ne Blutprobe oder Abstrich macht damit man den Erreger genau bestimmt und dann erst AB gibt. Hat er beides nicht gemacht. Sind also vllt die AB schuld dass es schlechter wird weil sie für die falschen Erreger sind?

Solange es halt nicht mindestens ne Woche Mal weg war kann ich ihn nicht impfen lassen. Im Moment ist er gegen rein gar nichts geimpft. Habe in der Hinsicht auch ziemlich wenig Ahnung. Wenn er nicht gesund ist in dem Sinne, kann ich ihn dann auch gegen nichts anderes impfen lassen also Katzenseuche und andere Sachen?

Danke schon Mal für kompetente Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?