Gelenkschmerzen nach Longboard fahren.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja dass vergeht nach ner Zeit einfach weiter fahren ;) Nach dem es eine neue Bewegung und Belastung für dein Fuß ist:)

Hab auch seit kurzem ein longboard und bin auch schon viel gefahren. Mein Gelenk am Fuß (nur an einem) tut auch echt weh , also ich glaub das ist normal

Ich glaube das so langsam auch. Weil alle meine Freunde, die mit mir Longboard fahren, hatten fürchterliche/leichte Gelenkschmerzen..

0

ich fahre seit 2 jahren longboard, und nach und nach passiert das kaum noch

Trotz Gelenkschmerzen Halbmarathon laufen?

Guten Tag,

bin Laufanfänger, bin die letzten Wochen immer mal wieder bißchen gelaufen (meist so Schotterwege oder Straße). Aufeinmal bekam ich dann von heute auf morgen starke Gelenkschmerzen bei beiden Füßen.

Erkundigt, viele meinten Laufschuhe, ich zu Sportcheck/Runners World (oder wie die heißen) alle meinten, klar das ich Gelenkschmerzen bekomme, ich laufe ja auch mit HALLENSCHUHEN auf Stein.

Okay, für mich sinnvolle Erklärung, hat gereicht um für 130euro neue Schuhe zu kaufen. Bißchen gewartet wegen den Schmerzen, wurde dann auch besser, mit neuen Schuhen kleine Runde gelaufen (4km) mit viel gehen dabei, danach wieder Gelenkschmerzen stärker geworden...

Habe am Samstag einen großen Lauf (Strongmanrun) für den ich angemeldet bin und ich will/muss/möchte da natürlich unbedingt mitmachen

Was soll ich am Besten tun? Kühlen, Creme drauf? Nicht mehr laufen bis dato? für den Lauf dopen? (schmerztabletten) Bin echt verzweifelt :(

...zur Frage

Longboard Rollen an Seiten abgeplatzt

Hallo, Ich habe eine Frage zu meinem Longboard. Ich habe es mir heute Mittag gekauft. Und bin bis jetzt ungefähr 10-20km gefahren. Jetzt, oder schon während einer meiner Fahrten, gemerkt, dass an einem Reifen die Seiten etwas abgeplatzt sind (siehe Fotos/Bilder). Ist das normal oder kann das von irgendwelchen Steinen kommen? Wenn ja, zählt das dann als Garantiefall? Oder ist nur ein Freund mit einem anderen Longboard an den Reifen gefahren? (Ich vermute aber weniger, dass davon der Reifen so kaputt geht.) Fotolinks: http://www.directupload.net/file/d/3982/obcb5h64_png.htm

(Konnte leider nur einen Link hinzufügen...)

Bitte antwortet mir...

...zur Frage

Zum Orthopäde ohne Überweisung?

Hallo!

ich habe mir einen Orthopädentermin ausgemacht, weil ich Gelenkschmerzen habe. Die HA würde mich sowieso dorthin schicken und Praxisgebühr gibt es ja nicht mehr...

Jezt frage ich mich, ob ich trotzdem eine Überweisung holen hätte sollen?!

Und falls ja, kann man die nachliefern? Termin ist nämlich schon am Dienstag.

LG, Hourriyah

...zur Frage

Manchmal Gelenkschmerzen, woran kann das liegen?

Hallo, Und zwar hatte ich damals wo ich als Bäckereifachverkäuferin gearbeitet hatte plötzlich knie,Handgelenk und Fußgelenk schmerzen bekommen hatte es damals nicht so oft also bin ich nicht zum Arzt und hatte mir in der Apotheke entsprechende Bandagen geholt. Heute hab ich das öfters da ich als Reinigungskraft arbeite sind meine Gelenke immer sehr belastet. Mit den Knien hab ich z.B Probleme in die hocke zu gehen weil es immer weh tut wenn ich zu lange in der Hocke bleibe oder dann aufstehen muss.

Ich weiß ihr seid KEINE Ärzte, ich möchte nur eure Meinungen dazu wissen!

Hattet ihr auch schon mal so etwas und was habt ihr dagegen getan?

...zur Frage

Kennt jemand diese Symptome? Krank und brauche Hilfe?

Seit 2 Wochen habe ich jeden Tag Kopfschmerzen, starke Müdigkeit und Gelenkschmerzen. Beides auch an unterschiedlichen Bereichen (Hinterkopf, Stirn, Schläfen, Kniegelenke, mittlere Fingergelenke). Seit 4 Tagen kamen Schwindel, Herzklopfen und leicht gerötete Wangen/warmer Kopf hinzu aber ich habe kein Fieber. Außerdem habe ich so ein seltsamen Körpergefühl seit 2 Tagen. Es fühlt sich an als wäre ich sehr krank und kurz vor einem Anfall oder so. Heute hatte ich sogar zum ersten Mal (einmalig), dass ich mein Bein nicht so bewegen konnte wie ich wollte (mein Ziel war es ein Kugelschreiber auf dem Boden ranzuziehen aber mein Fuß ging nur nach oben aber nicht in die Richtung).

Vor einer Woche war ich bei der ersten Ärztin, die ein Blutbild machen lies. Alle Werte waren gut und unauffällig. Danach testete sie mich auf Rheuma und Arthritis was negativ ausfiel.

Am Tag mit den ersten Schwindelanfällen ging ich wieder hin und sie sagte mir, dass ich nichts hätte. Ich beharrte auf irgendeine Therapie oder Untersuchung aber ich würde abgewiesen und man empfahl mir jeden Tag alle schmerzenden Gelenke mit Voltaren einzureiben.

Ich lies mir die Laborergebnisse ausdrucken und ging zum nächsten Arzt. Jetzt werde ich auf Neuroborreliose getestet aber muss etwas länger auf die Ergebnisse warten.

Ich bin wo unzufrieden wie die Ärzte mit mir umgehen. Teilweise muss ich um Untersuchungen und Hilfe betteln. Bei dem letzten Arzt saß ich weinend im Sprechzimmer, weil ich das Gefühl hatte niemand will mir helfen. Ständig bekomme ich gesagt, dass ich 19 sei und man in dem Alter nichts schlimmes hat.

Kennt sich hier vielleicht jemand aus oder hat ähnliches durch oder ähnliche Symptome oder wenn jemand nur mal seine Meinung dazu sagen möchte auch in Ordnung.

Freue mich über jede Antwort! Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?